Freitag, 21. Januar 2022

Beiträge zum Stichwort ‘ Bundespolizei ’

Bundespolizei: 13.184 illegal Einreisende im ersten Quartal

26. April 2017 | Von

Berlin  – In den ersten drei Monaten dieses Jahres haben Bundespolizisten insgesamt 13.184 Personen aufgegriffen, die illegal nach Deutschland einreisen wollten. Im Januar waren es demnach 4.610 Einreisen ohne reguläre Papiere, im Februar 4.156, im März 4.418, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf Zahlen der Bundespolizei.  allem über die Grenze zu Österreich gelangten
[weiterlesen …]



Bundespolizei will bundesweit an Bahnhöfen Körperkameras einsetzen

18. Dezember 2016 | Von

Berlin- Die Deutsche Bahn zieht eine positive Bilanz zum Einsatz von Körperkameras bei ihren Sicherheitskräften auf Bahnhöfen. Gegen die Sicherheits-Teams mit Bodycams wurde nach einem Bericht der „Bild am Sonntag“ seit Beginn des Tests im August kein einziger Angriff registriert – im ersten Halbjahr 2016 gab es bundesweit noch mehr als 1.140 Zwischenfälle. Zehnmal seien
[weiterlesen …]



Leistungen erschlichen, Diebstahl und Drogen: Bundespolizei nimmt 23-Jährigen fest

6. Oktober 2016 | Von

Karlsruhe – Gestern Morgen wurde ein 23-Jähriger im Hauptbahnhof Karlsruhe von Beamten der Bundespolizei festgenommen. Er war zuvor ohne Fahrschein mit einem ICE von Mannheim nach Karlsruhe gefahren. Bei einer Überprüfung des aus Algerien stammenden Mannes wurde festgestellt, dass gegen ihn vier Haftbefehle vorlagen. Er war vom Amtsgericht Siegen nach zweifachem Diebstahl zu einer Geldstrafe
[weiterlesen …]



Bundespolizei stellt bei Flüchtlingen fast 350.000 Euro sicher

7. April 2016 | Von

Berlin – Die Bundespolizei hat nach vorläufigen Berechnungen im vergangenen Jahr 349.438,97 Euro von Flüchtlingen einbehalten. Wie die „Bild“ unter Berufung auf eine Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linken im Bundestag berichtet, wurde das Geld bei Durchsuchungen von Flüchtlingen sichergestellt. Mit den sogenannten „Sicherheitsleistungen“ sollen der Aufenthalt und die eventuelle Rückreise der Flüchtlinge
[weiterlesen …]



Bundespolizei täglich mit sexuellen Übergriffen von Asylbewerbern konfrontiert

11. Januar 2016 | Von

Berlin – Die Bundespolizei ist täglich mit sexuellen Übergriffen von Asylbewerbern konfrontiert. Das zeigen die Lageberichte des vergangenen Wochenendes, die „Bild“  zitiert. Danach wurden allein in Zügen und in Bahnhöfen am Freitag und am Samstag im gesamten Bundesgebiet fünf Sexualdelikte von Asylbewerbern registriert. Beteiligt waren Flüchtlinge aus Afghanistan, Tunesien, Syrien und Russland. Die Bundespolizei versuche,
[weiterlesen …]



Foltervorwürfe: Bundespolizei will konsequent gegen Beamte vorgehen

19. Mai 2015 | Von

Berlin – Nach den Foltervorwürfen gegen Beamte der Bundespolizei in einer Dienststelle in Hannover droht Bundespolizei-Präsident Dieter Romann mit „Konsequenzen“ für die betreffenden Beamten. „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sollten sich die zum Teil erheblichen Vorwürfe gegen den oder die Beamten einer bestimmten Dienstgruppe der Inspektion Hannover auch nur ansatzweise bestätigen, wird die Bundespolizei
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin