Samstag, 19. Oktober 2019

Tag der Offenen Tür beim Medienzentrum Südliche Weinstraße-Landau: Video-Auftritte und LEGO-Roboter

25. Mai 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Landau
Einige der jugendlichen Teilnehmer des Fotowettbewerbs "Mein Lieblingsplatz" präsentieren stolz ihre Fotos. Und Joachim Dieterich (links), der Leiter des Medienzentrums, freut sich mit ihnen. Foto: red

Einige der jugendlichen Teilnehmer des Fotowettbewerbs „Mein Lieblingsplatz“ präsentieren stolz ihre Fotos. Und Joachim Dieterich (links), der Leiter des Medienzentrums, freut sich mit ihnen.
Foto: red

Landau. Wie kann man mit dem iPad aus Bildern Filme herstellen? Was verbirgt sich hinter der SWR-Online-Plattform „Planet Schule“? Wie können Lehrkräfte Übungen für das Smartboard herstellen? Diese und mehr Fragen wurden den Besuchern des Medienzentrums Südliche Weinstraße-Landau anlässlich eines „Tags der Offenen Tür“ beantwortet.

In Anwesenheit des Kreisbeigeordneten Bernd E. Lauerbach, der die Veranstaltung eröffnete, hatten Leiter Joachim Dieterich und sein Stellvertreter Norbert Sternemann für die Besucher eine Reihe von verschiedenen Stationen vorbereitet, die zum Ausprobieren einluden.

Ein Highlight war der so genannte „Greenscreen“ im Filmstudio: Die Besucher konnten sich vor die grüne Leinwand stellen, ein Lied singen oder einen Text sprechen und sich in einen vorgefertigten Videoclip hineinprojizieren lassen – so als würden sie mitten im Film sein. Mit der gleichen Technik arbeiten auch Fernsehsender!

Im Nachbarraum brachte eine Gruppe jugendlicher Helfer LEGO-Roboter in Bewegung, die nicht nur menschengleich auf freien Flächen liefen, sondern sogar Sonnensegel oder Raketen in Bewegung setzten. „LEGO Mindstorms“ heißt dieses Set, mit deren Hilfe Kinder und Jugendliche im Medienzentrum auf spielerische Weise das Programmieren lernen.

„Wir sind froh und stolz, dass wir jetzt dieses Angebot den Schulen bereitstellen können.“, erklärte Leiter Joachim Dieterich. Möglich wurde das durch die engagierte Unterstützung des Kreisbeigeordneten Bernd E. Lauerbach und einer 3.000-Euro-Spende der Gillet-Stiftung, für die sich Dieterich herzlich bedankte.

„Das Medienzentrum gehört ohne Frage zu den modernsten und am besten ausgestatteten Einrichtungen seiner Art in Rheinland-Pfalz“, würdigte der Kreisbeigeordnete Lauerbach die Arbeit, die hier in Landau geleistet wird.

Neben dem traditionellen Filmverleih gehören regionale Fortbildungen für Lehrkräfte inzwischen zu den neuen Kernaufgaben des Medienzentrums; dank der professionellen technischen Ausstattungen besuchen Schulklassen, aber auch Seminare der Universität die Bildungseinrichtung, um Hörspiele zu produzieren, Trickfilme herzustellen oder mit „LEGO Mindstorms“ das Programmieren zu erlernen.

Ausgezeichnet wurden an diesem Tag auch die Teilnehmer des Kinder- und Jugendfotowettbewerbs „Mein Lieblingsplatz“.

Den ersten Preis gewann der 12-jährige Hannes Becker, der aus seinem Zelt heraus seinen Lieblingslatz fotografierte: Ein Blick aus dem Zelt beim Campen auf der Kalmit. Zweite wurde die 11-jährige Johanna Joos mit einem Bild ihres Baumhauses; dritte Heide Paque (16 Jahre) mit einer Ansicht der kleinen Kalmit. Sie alle dürfen sich über Cinecards der Filmwelt Landau freuen. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin