Freitag, 19. Juli 2024

SWR Fernsehen: Ehrensache-Preis 2013 – Sigrun Sauter aus Speyer ist unter den Kandidaten

9. September 2013 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Sigrun Sauter im Fair-Trade-Laden.
Foto: SWR

Speyer – Wenn am Sonntag, 29. September 2013, der Ehrenamtstag in Rheinland-Pfalz zum 13. Mal stattfindet, wird wieder der Publikumspreis der „Ehrensache“ verliehen. Zu den Kandidaten gehört in diesem Jahr auch Sigrun Sauter aus Speyer.

Rheinland-Pfälzer können von Montag, 23., bis Sonntag, 29. September auf www.SWR.de/ehrensache ihre Stimme für ihren Kandidaten abgeben. Ab Montag, 23.9., 10 Uhr und dann werktags zwischen 8 und 20 Uhr, kann man am SWR4-Hörertelefon abstimmen: Tel. 01803 / 929 456 (9 ct./Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk maximal 42 ct./Min.). Sigrun Sauter wird nochmals am Freitag, 27. September, zwischen 10 und 11 Uhr auf SWR4 vorgestellt, außerdem am gleichen Abend ab 18.55 Uhr in der SWR Landesschau Rheinland-Pfalz.

Seit 30 Jahren ehrenamtlich tätig

Sigrun Sauter, hauptberuflich in einem Speyerer Altenzentrum tätig, arbeitet ehrenamtlich im Fair-Trade-Laden der Initiativgruppe Eine Welt Speyer e.V. Dieses Fachgeschäft für fairen Handel gibt es seit 1985 und Sigrun Sauter ist von Beginn an dabei. Produkte von Kleinbauern-Kooperativen aus Afrika, Südamerika und Asien bekommt man hier. Sie wurden so produziert, dass sie den Bauern eine Lebensgrundlage bieten. Selbst nach fast drei Jahrzehnten ist Sigrun Sauter noch begeistert von den Produkten und dem Konzept. Besonders mag sie den Ruanda-Kaffee, ein Produkt der Partnerschaft Ruanda-Rheinland-Pfalz. Auch privat hat die Familie enge Kontakte in das afrikanische Land. „Ohne das Ehrenamt hier“, sagt Sigrun Sauter, „kann ich mir mein Leben nicht vorstellen. Es begleitet mein ganzes Erwachsenenleben.“

 

So wie Sigrun Sauter engagieren sich rund eine Million Menschen in Rheinland-Pfalz. Sie trainieren Jugendsportgruppen, besuchen Menschen im Altenheim, halten das kulturelle Leben eines Ortes durch ihren Einsatz aufrecht. Ohne ihre Arbeit wären viele Vereine, Organisationen und Privatpersonen schlicht überfordert. Die ehrenamtlichen Helfer finden ihre Erfüllung im Einsatz für andere, ein Beispiel, das Schule machen sollte.

Wer den Publikumspreis nach der Wahl im Internet überreicht bekommt, wird am 29. September auf dem Ehrenamtstag in Speyer verraten. Das SWR Fernsehen überträgt die Ehrung live von 18.05 bis 19.15 Uhr in der Sendung „Ehrensache 2013“ in der SWR Landesschau Rheinland-Pfalz. Es moderiert Martin Seidler.

Drei weitere Preise für herausragendes ehrenamtliches Engagement wählt eine Jury aus, der Gabriele Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn, Schauspieler David Rott und der junge Sänger Mark Forster angehören. Sie werden in der Sendung vergeben.

Den fünften Preis, den Corporate-Citizenship-Preis, überreicht Ministerpräsidentin Malu Dreyer an ein rheinland-pfälzisches Unternehmen, das sich in besonderer Weise bürgerschaftlich engagiert. Als musikalische Gäste treten die Söhne Mannheims, Mark Forster und Femme Schmidt auf. SWR4 Rheinland-Pfalz ist beim Ehrenamtstag 2013 in Speyer mit einer Bühne am Altpörtel vertreten.

Hier bieten ehrenamtliche Kulturgruppen abwechslungsreiche Unterhaltung, moderiert von Iris Kruse.  (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen