Donnerstag, 05. Dezember 2019

BLAUER ELEFANT trauert: 1. Vorsitzende Viola Sauter gestorben

23. Januar 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Leute-Regional

Viola Sauter, wie man sie gekannt hat: Unermüdlich im Einsatz für den Blauen Elefanten.
Foto: red

Landau. Am Dienstag, 20. Januar 2015 starb Viola Sauter, die 1. Vorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes Landau-SÜW e.V.

Ihr Herz, das sie 16 Jahre lang der engagierten ehrenamtlichen Arbeit als 1. Vorsitzende, Beraterin am Kinder-und Jugendtelefon und Organisatorin von Veranstaltungen zugunsten hilfsbedürftiger Familien in der Region gewidmet hatte, hörte plötzlich auf, zu schlagen.

Im Jahr 1989 trat die technische Zeichnerin, verwitwete Ehefrau und Mutter von zwei Töchtern, der 15. Ausbildungsgruppe des Kinder-und Jugendtelefons bei. Am Hörer beriet sie über mehrere Jahre hinweg hilfesuchende Kinder und Jugendliche bei Problemen rund um Themen wie Familie, Freundschaft, Liebe, Schule und Gewalt.

Das Amt der 1. Vorsitzenden trat Viola Sauter am 8. Mai 2006 an. In dieser Funktion übernahm sie – neben repräsentativen Aufgaben – federführend die Organisation von Benefiz-Veranstaltungen wie das Große Landauer Entenrennen, das Mit-Mach-Fest im Goethepark, den Auftritt des Landesjugendorchesters Rheinland-Pfalz in der Jugendstil-Festhalle sowie Mal-, Bastel-und Spielaktionen zum Landauer Kindertag und dem Weltkindertag.

Sie wirkte bei der Gründung des „Kinderladens“ in der Stadtschreibergasse 4 im Jahr 2013 aktiv mit. Als Dankeschön für die Ehrenamtlichen des Kinderschutzbundes organisierte Viola Sauter einmal im Jahr das „Ehrenamtskino“ im Universum Kinocenter.

Dort wurden Filme zu kinderschutzbundrelevanten Themen wie häusliche Gewalt, Trennung und Scheidung, Schwangerschaft im Teenager-Alter oder Liebe mit körperlicher oder geistiger Behinderung gezeigt. Auf überregionaler Ebene war Viola Sauter im erweiterten Landesvorstand tätig. Sie repräsentierte den Kinderschutzbund Landau-SÜW etwa bei den Preisverleihungen des Kinderschutzbundes Rheinland-Pfalz in Mainz und bei den jährlich stattfindenden Kinderschutztagen.

„Viola Sauter hinterlässt als Mensch, Vereinsvorsitzende und engagierte Ehrenamtliche eine große Lücke“, gab der Vorstand des Kinderschutzbundes bekannt.

Tanja Nau wird als 2. Vorsitzende gemeinsam mit Geschäftsführer Heinrich Braun vorübergehend die Vertretung Viola Sauters übernehmen.

Die Beedigung findet am Donnerstag, 29. Januar, 12.30 auf dem Landauer Hauptfriedhof „Insel der Rosen, Memorail-Garten“ statt. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin