Freitag, 23. Februar 2024

Strategische Ausrichtung führt VR Bank Südpfalz erfolgreich durch das Jahr 2021

Nachhaltigkeit rückt noch mehr in den Fokus

6. März 2022 | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Wirtschaft in der Region

Der Vorstand der VR Bank Südpfalz (v.r.n.l.): Christoph Ochs (Vorstandsvorsitzender), Clifford Jordan und Jürgen Büchler.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Der Vorstand der VR Bank Südpfalz berichtete in einer Bilanz-Pressekonferenz über das Geschäftsjahr 2021.

„Mit der anhaltenden Niedrigzinssituation, der zunehmenden Regulatorik und den Verwerfungen infolge der Coronapandemie war 2021 ein sehr anspruchsvolles Geschäftsjahr für unsere Bank“, so der Vorstandsvorsitzende Christoph Ochs.

Unabhängig von diesen Rahmenbedingungen habe die Bank den Megatrend Nachhaltigkeit in den geschäftspolitischen Fokus genommen, so Ochs.

Neben einem groß angelegten Nachhaltigkeitsprojekt, das das ganze Haus in allen Bereichen nachhaltiger machen soll, waren vor allem die mit viel Aufmerksamkeit begleiteten Emissionen zweier Nachhaltigkeitsanleihen äußeres Zeichen dieser strategischen Zielrichtung.

„Nachhaltigkeit ist ein Teil unserer DNA und passt in unsere drei Stoßrichtungen umfassende Geschäftsstrategie“, so Ochs. „Strategische Ziele der VR Bank Südpfalz waren im Jahr 2021 weiterhin ein angemessenes Wachstum, eine Verstetigung der Ertragslage und die Erschließung neuer Ertragsfelder sowie die Steigerung der Effizienz durch Kostenoptimierung“.

Neuausleihungen: Stärkstes Geschäftsjahr in der Geschichte

In allen drei Stoßrichtungen kam die Bank gut voran: Bei den Neuausleihungen war es das stärkste Geschäftsjahr in der 157-jährigen Geschichte der Genossenschaftsbank. Deutlich über eine halbe Milliarde Euro wurden im abgelaufenen Jahr ausgeliehen und führten zu einem Wachstum der Kredite an Kunden von 7,8 Prozent auf rund 2,018 Milliarden Euro.

Finanziert wurden diese Ausleihungen durch Kundeneinlagen und der Geldaufnahme am Geld- und Kapitalmarkt.

Das von der VR Bank Südpfalz betriebene Parkhaus muss saniert werden.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Neue Innovative Geschäftsfelder boomen

Erfreulich entwickelten sich auch – neben dem gestiegenen Zinsergebnis – die Erträge aus dem Bereich der innovativen Geschäftsfelder, die heute schon deutlich mehr als 10 Prozent des Betriebsergebnisses ausmachen. Eine besondere Erwähnung fand die Tatsache, dass das für die Kunden der Bank verwahrte Wertpapiervermögen erstmals die Milliardengrenze überschritt.

„Inflationsschutz gibt es nur bei der Anlage in Substanzwerten. Diese Erkenntnis setzt sich bei weiten Teilen unserer Kundschaft immer mehr durch“, berichtete die Bank. Die gute Entwicklung an den internationalen Börsen half dabei den Anlegern, Vermögensbildung zu betreiben.

VR SISy-System ist ein Erfolgsmodell

Nach Jahren starker Investitionen in die Filialstruktur der Bank konnte mit der Neueröffnung der Filiale in Kuhardt das ganze Filialnetz mit VR SISy-Systemen ausgestattet werden.

SISy ist ein Erfolgsmodell. „2016 wurden wir in der Branche noch dafür belächelt, jetzt sind wir stolz, sowohl in Deutschland als auch Südtirol mit zirka 150 Beratungssystemen präsent zu sein“, freut sich Ochs.

Damit war die VR Bank Südpfalz auch in der Pandemie in der Lage, jede Geschäftsstelle uneingeschränkt geöffnet zu lassen. Weitere technische Entwicklungen, wie Beratungsmodule mit Hilfe eines Avatars, begeisterten die Kunden und ermöglichten, das gestiegene Geschäftsvolumen mit leicht reduzierten Mitarbeiterkapazitäten zu bewältigen.

Ausbildungsquote nimmt zu

Sehr erfreulich ist die Zunahme der Ausbildungsquote. Nach wie vor setzt die Bank als leistungsstarker Premiumausbildungsbetrieb auf Nachwuchs aus den eigenen Reihen. „Wir stellen am liebsten bei uns ausgebildete Leute ein“, so Ochs. Auch dass Mitarbeiter sich an Innovationen beteiligen müssen, wird bei der Bank vorausgesetzt.

Schon zu Beginn der Ausbildung erhalten die Azubis Laptops. Sie betreuen auch die sozialen Medien. Durch die Pandemie habe diese Entwicklung in die Digitalisierung noch eine weitere Beschleunigung erfahren, erklärt der Vorstandsvorsitzende.

Gesunde Kapitalbasis

Zur Zukunftsfähigkeit der Bank gehört neben gut ausgebildeten Mitarbeitern und erfolgreicher Nachwuchsarbeit vor allen Dingen eine gesunde Kapitalbasis. Hier konnte die Genossenschaftsbank die Zahl ihrer Miteigentümer weiter steigern und aus dem Ergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres durch Thesaurierung die Eigenkapitalbasis weiter stärken.

„Die steigende Eigenkapitalanforderung durch die Bankenaufsicht wird in Zukunft ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor in der Kreditwirtschaft sein. Deshalb wird die VR Bank Südpfalz die Zahl der Mitglieder weiter ausbauen und durch umsichtige Dividendenpolitik mit thesaurierten Gewinnen die Substanz der Bank nachhaltig erhöhen“, nannte Ochs als wesentliche Herausforderung für die Zukunft.

Mit einem weiteren positiven Aspekt, das die gute Entwicklung der VR Bank Südpfalz im Jahr 2021 auch durch coronabedingte Kreditausfälle nicht nachhaltig belastet wurde, blickte Ochs zuversichtlich auf das bereits begonnene Jahr 2022.

Beste Landauer Bank im „Landauer Kundenspiegel“

„Das Jahr hat gut angefangen für unser Haus“, äußerte der Vorstandsvorsitzende, „wurden wir doch vor wenigen Tagen in der Kundenbefragung „Landauer Kundenspiegel“ zum vierten Mal infolge zur besten Bank Landaus gekürt.“ Die Bank erreichte in allen Bewertungskategorien Freundlichkeit, Beratungsqualität und Preis-Leistungs-Verhältnis den jeweils ersten Platz und verteidigte in der Gesamtwertung diesen zum vierten Mal infolge.

Wachstumskurs wird fortgesetzt

Die ersten Wochen des neuen Jahres zeigen, so Ochs, dass die Bank ihren Wachstumskurs fortsetzen kann. Die Kreditnachfrage ist trotz leicht gestiegener Zinsen weiterhin groß; Edelmetalle seien im Umfeld der unsicheren Situation in Osteuropa sehr gefragt.

Mit Nachdruck wird die Bank die beschlossenen strategischen Stoßrichtungen weiter verfolgen und erwartet auch für 2022 ein gutes Ergebnis.

Vertreterversammlung am 10. Mai 2022

In der für den 10. Mai 2022 geplanten Vertreterversammlung, die abermals digital stattfinden wird, werden die Mitgliedervertreter über die Entwicklung der Bank unterrichtet und über die Höhe der auszuschüttenden Dividende beschließen.

Der Vorstand der VR Bank Südpfalz ist zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2021 und blickt zuversichtlich in die Zukunft.

Große Bautätigkeit im Großen und Ganzen vorbei

Die Bautätigkeit sei im großen und ganzen abgeschlossen, sagt Ochs auf Nachfrage. Beabsichtigt ist aber ein Umbau der Filiale in Kandel. Man wolle sich dort auf das Erdgeschoss zurückziehen und das Obergeschoss vermieten.

Möglicherweise wird es auch einen Umbau in der Edenkobener Filiale geben. (red/desa)

Hauptstelle der VR Bank Südpfalz in der Landauer Waffenstraße.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen