Samstag, 25. September 2021

Stadt Germersheim unterstützt Senioren bei Anmeldung zu Corona-Schutzimpfungen

8. Januar 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim

Symbolbild: Pfalz-Express

Germersheim – Ab Montag, 11. Januar 2021, stehen zwei Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung Germersheim allen Senioren über 80 Jahren, die in Germersheim oder Sondernheim wohnen und die von der rheinland-pfälzischen Landesregierung bezüglich der Impfanmeldung angeschrieben wurden, zur Seite.

Die Mitarbeiterinnen helfen bei der Anmeldung zu den seit 7. Januar 2021 im Impfzentrum Wörth durchgeführten Corona-Schutzimpfungen.

All diejenigen Senioren, die Hilfe benötigen, können sich von Montag bis Donnerstag von 9 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 16 Uhr sowie am Freitag von 9 Uhr bis 12 Uhr telefonisch an Ulrike Leiner (960-209) oder an Caroline Reichling (960-229) melden.

Die Mitarbeiterinnen werden dann einen Termin mit den Impfinteressierten vereinbaren, um im Stadthaus eine Online-Anmeldung vorzunehmen. Zu dem Termin muss auf jeden Fall das Anschreiben des Ministeriums und vorsichtshalber der aktuelle Medikamentenplan mitgebracht werden: Ohne die beiden Dokumente kann keine Anmeldung erfolgen.

„Es ist uns immens wichtig, unseren Germersheimer und Sondernheimer Senior*innen dieses freiwillige Serviceangebot unterbreiten zu können“, so Germersheims Bürgermeister Marcus Schaile (CDU). „Die Erfahrung der letzten Tage, seitdem die Anmeldung zu den Corona-Schutzimpfungen möglich ist, zeigt, dass bei der telefonischen Anmeldung oft kein Durchkommen ist. Viele betroffene Senior*innen sind gar nicht vernetzt, können also die von der Landesregierung angebotene Anmeldung via Internet nicht nutzen. Wir bieten den Service an, den man auch im Internet nutzen kann. Wir wollen dazu beitragen, dass sich möglichst alle, die sich impfen lassen wollen, auch impfen lassen können. Das, was wir machen können, wollen wir auf jeden Fall leisten.“

Schaile weist aber auch noch einmal darauf hin, dass es sich bei dem Hilfsangebot um eine freiwillige Serviceleistung der Stadt Germersheim handelt. „Eine Impfberatung wird natürlich nicht durchgeführt. Die sollte gegebenenfalls schon vorab bei dem betreffenden Hausarzt erfolgt sein“, betont der Bürgermeister.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin