Montag, 21. Mai 2018

St. Martin: Versuchter räuberischer Diebstahl – Täter flüchtet mit Komplize über die Totenkopfstraße

13. Juni 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Foto: www.pfalz-express.de

St. Martin. Am  12. Juni 2015, gegen 17.23 Uhr, kam es in St. Martin zu einem versuchten räuberischen Diebstahl in der Talstraße. Ein unbekannter Täter drang in die Wohnräume einer Familie ein und versuchte eine Mappe mit Bargeld zu entwenden.

Als er dabei von einer 42-jährigen Bewohnerin überrascht wurde, kam es zum Gerangel bei dem ihm das Diebesgut entrissen werden konnte. Die Bewohnerin wurde leicht verletzt.

Der Täter flüchtete zu Fuß zu einem mit Fahrer in der Nähe wartenden, silberfarbenen PKW mit Stufenheck und ausländischem Kennzeichen.

Das Fahrzeug fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf die“Totenkopfstraße “ L 514 in unbekannte Richtung davon.
Zeugen, welche im tatrelevanten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen im Bereich St. Martin oder der Totenkopfstraße machten, melden sich bitte bei der PI Edenkoben unter 06323-9550 oder piedenkoben@polizei.rlp.de. (red)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin