Freitag, 03. Februar 2023

Speyer: Wegen pinkelndem Hund Glaskrug geworfen, Schubserei, Pfefferpistole und Tritt in den Hintern

28. November 2022 | Kategorie: Kurioses, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Symbolbild: Pfalz-Express

Speyer – Am Sonntagmorgen (27.11.2022) gegen 9 Uhr hat ein pinkelnder Hund einen heftigen Streit ausgelöst.

Was war passiert? Ein 26-Jähriger Mann verließ ein Mehrparteienhaus und sein Hund pinkelte direkt vor den Hauseingang. Das wurde von einem Anwohnerehepaar beobachtet, ein Streit entbrannte. Der 55-jährige Ehemann warf daraufhin ein Behältnis mit Wasser auf den 26-Jährigen und seinen Hund. Der Hundehalter erlitt dadurch Kratzer im Gesicht.

Die Auseinandersetzung wurde anschließend von den beiden Kontrahenten vor der Haustür weiter ausgetragen. Als der 26-Jährige die Scherben des Behälters einsammelte, wurde er mehrfach vom 55-Jährigen gestoßen. Daraufhin zückte der 26-jährige Mann eine Pfefferpistole, um den (laut eigenen Angaben) körperlich überlegeneren 55-Jährigen auf Abstand zu halten. Der wiederum wollte sich beim Anblick der Pistole in seine Wohnung flüchten.

Der 26-Jährige trat aber nach dem Flüchtenden und traf ihn am Hintern, so dass dieser kurzzeitig Schmerzen hatte, wie es hieß. Er informierte die Polizei.

In der Wohnung des 26-Jährigen fand die Polizei dann noch ein Luftgewehr und eine Schreckschusspistole. Sie wurden sichergestellt. 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen