Dienstag, 15. Oktober 2019

Speyer geht gegen Müll- und Parksünder vor

24. Mai 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Schutzplanke in der Joachim Becher Straße.
Foto:© Stadt Speyer

Speyer – Der von LKW rege genutzte Parkstreifen in der Joachim-Becher-Straße, der in der Vergangenheit immer wieder durch extreme Vermüllung aufgefallen ist, wurde durch die Installation einer Schutzplanke nun für LKWs gesperrt. Das teilte die Stadt mit.

Parken ist in diesem Bereich ab sofort nicht mehr möglich. Analog zur Siemensstraße hat die Verwaltung sich zu diesem Schritt entschlossen, weil eine Reinigung des Bereichs durch den städtischen Baubetriebshof auf Dauer nicht mehr zumutbar war.

Auch auf dem Normand-Gelände wurden rund um die Reithalle Abweisbügel aufgestellt, um zu verhindern, dass das unbefestigte Gelände weiterhin als Parkplatz genutzt wird.

Neben einer Verdichtung des Erdreichs mit erheblicher Beschädigung der Grünfläche, die inzwischen nicht mehr vorhanden ist, kam es auch vermehrt zu Beschwerden wegen Ruhestörung und wegen der Behinderung des Betriebs der in Reithalle, weil Zugängen und Tore zugeparkt waren.

Die zerstörte Grünfläche soll nach Möglichkeit wieder aufgearbeitet werden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin