Samstag, 31. Oktober 2020

Speyer: Erst Fahrzeuge beschädigt, dann Beamte beleidigt und bespuckt

18. Februar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer
Polizist mit Handschuhen und Handschellen in der Hand

Symbolbild: Pfalz-Express

Speyer – Am Montagabend geriet ein 31-Jähriger, der am selben Morgen erst aus der Haft entlassen worden war, nach einem Streit mit seinem Freund derart in Rage, dass er in der St.-Guido-Straße gegen drei Außenspiegel von geparkten Fahrzeuge trat.

Kurz darauf wurde er mit seinem Freund von Polizeibeamten kontrolliert. Bei der Durchsuchung wurden bei dem Beschuldigten zwei Tütchen mit Marihuana und Kokain aufgefunden. Vermutlich stand der 31-Jährige zum Tatzeitpunkt unter Drogen- und Alkoholeinfluss und wurde auch deshalb immer ungehaltener gegenüber den eingesetzten Beamten, so dass er aus Eigensicherungsgründen gefesselt werden musste.

Der Mann sollte zur Verhinderung weiterer Straftaten in den polizeilichen Gewahrsam gebracht werden. Dagegen wehrte er sich und versuchte sich immer wieder loszureißen. Zudem bespuckte, bedrohte und beleidigte er die eingesetzten Beamten. Trotz aller Gegenwehr wurde der 31-Jährige in Gewahrsam geschafft und muss nun eine weitere Nacht hinter Gittern verbringen. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Widerstand, Beleidigung und Bedrohung eingeleitet.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin