Mittwoch, 16. Oktober 2019

„Sicher im Alter“: SPD-Bürgermeisterkandidat Kropfreiter bringt Expertise nach Lingenfeld

11. Mai 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kommunalwahl 2019, Kreis Germersheim, Politik regional

V.li.: Sebastian Ungeheuer (SPD-Ortsvereinvorsitzender) Wolfgang Schwarz, Markus Kropfreiter, Reinhard Scherrer und Felix Werling.
Foto über SPD Kreis GER

Lingenfeld – Unter dem Motto „Sicher im Alter“ veranstalteten Markus Kropfreiter, SPDBürgermeisterkandidat in der Ortsgemeinde Lingenfeld, und der SPD-Kreisverband einen sicherheitspolitischen Dialog mit dem Landtagsabgeordneten Wolfgang Schwarz (SPD) beim MGV Lingenfeld.

„Sicherheit, gerade auch im vorangeschrittenen Alter, ist ein sehr hohes Gut. Über Wege und Strategien, wie man sich vor Trickbetrug und Diebstählen schützen kann, möchten wir sprechen“, so Kropfreiter.

Wolfgang Schwarz, polizeipolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, informierte zunächst über die hohe Aufklärungsquote der Strafverfolgungen in Rheinland-Pfalz, die deutlich über dem Bundesdurchschnitt liegt. „Unsere Polizei hat im vergangenen Jahr 62,7 Prozent aller angezeigten Straftaten aufgeklärt“, so Schwarz. Dennoch gäbe es Bereiche, in denen gerade ältere Menschen besonderer Gefährdung ausgesetzt seien.

Mit alltagsnahen Beispiele und der Expertise aus über 30 Jahren Polizeiarbeit (Expertise = von Experten verfasstes Gutachten über einen bestimmten Sachverhalt aus einem Fachgebiet) veranschaulichte Schwarz die Vorgehensweise von Trickbetrügern und erläuterte den über 60 Zuhörern die Maschen der Täter.

Bei Kaffee und Kuchen konnten die Gäste im Anschluss noch im persönlichen Gespräch individuelle Sicherheitshinweise erhalten. Der Kreisvorsitzende der SPD Germersheim, Felix Werling, bedankte sich beim Referenten Schwarz und wies darauf hin, dass gerade auch bei der jüngeren Generation verstärkt Sensibilität für Cyber-Kriminalität geschaffen werden müsse. Eine Veranstaltung in ähnlichem Format für die „digital natives“ im Kreis wäre eine geeignete Möglichkeit, schlägt Werling vor.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin