Dienstag, 30. November 2021

Sechs Mitarbeiter des Roten Kreuzes in Afghanistan getötet

8. Februar 2017 | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen
Logo DRK

Logo DRK

Kabul  – In der Provinz Dschuzdschan im Norden Afghanistans sind sechs Mitarbeiter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz getötet worden.

Zwei weitere würden noch vermisst, teilte das Rote Kreuz in Afghanistan am Mittwoch mit. Zu den Hintergründen machte die Organisation zunächst keine Angaben. Auch zu den Tätern gibt es noch keine Informationen.

Unbestätigten Medienberichten zufolge sollen die Rot-Kreuz-Mitarbeiter von Kämpfern der Terrormiliz „Islamischer Staat“ getötet worden sein. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin