Donnerstag, 29. Juli 2021

Schweitzer fordert mehr Wohnmobilstellplätze in Südlicher Weinstraße

17. Februar 2021 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional

Symbolbild von Harald Funken auf Pixabay

SÜW – Im Zusammenhang mit der Problematik des Mangels an Wohnmobilstellplätzen am Beispiel Dierbach hat sich der Landtagsabgeordnete und Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz, Alexander Schweitzer, Anfang Februar mit dem Landrat des Kreises Südliche Weinstraße, Dietmar Seefeldt, in Verbindung gesetzt.

Schweitzer fordert die Erstellung eines kreisweiten Konzepts zum Ausbau der Wohnmobilstellplätze und hat seine Unterstützung signalisiert. Seine Anfrage sei bis jetzt jedoch unbeantwortet geblieben.

Schweitzer: „In einer Vielzahl von Gesprächen zum Wohnmobil-Tourismus bei uns in der Südpfalz wurde ich mit Unzufriedenheit und Fragen konfrontiert. So berichteten mir zum einen Camper von der schwierigen Suche nach Stellplätzen, aber auch die Betreiber wünschen sich eine zukunftsfähige Lösung um die Nachfrage an Stellplätzen zu decken.“ Laut dem Abgeordneten ist eine besondere Betrachtung des Wohnmobil-Tourismus daher von großer Bedeutung, denn nur so könne die Region von der boomenden Branche langfristig profitieren.

„Ich bin der Überzeugung, dass ein kreisweites Konzept zum geregelten Ausbau der Kapazitäten im Bereich der Wohnmobilstellplätze dringend notwendig ist. Vor dem Start der Camping-Saison 2021 müssen bereits erste Rahmenbedingungen geschaffen werden, so dass die Betreiber der Stellplätze, gerade in dieser schwierigen Zeit im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, eine verlässliche Perspektive zur Verfügung haben“, erklärt Schweitzer.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin