SPD Südliche Weinstraße macht sich für Alexander Schweitzer stark: Nominierungskonferenz am 6. März

4. März 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional

Alexander Schweitzer (links) und Michael Dhonau.
Fotocollage:Licht/Ahme

Pleisweiler-Oberhofen. Alexander Schweitzer soll Landtagskandidat im Wahlkreis Südliche Weinstraße – Kandel werden. In seiner letzten Sitzung hat der SPD-Kreisverband SÜW sich einstimmig für Alexander Schweitzer als Kandidaten ausgesprochen.

Der 41jährige Bad Bergzaberner wurde bereits von seinem Heimatortsverein Bad Bergzabern  – ebenfalls einstimmig –  vorgeschlagen.

Michael Dhonau, SPD-Kreisvorsitzender: „Alexander Schweitzer hat als Abgeordneter, Staatssekretär und Minister und nun als Fraktionsvorsitzender im Landtag bewiesen, dass er  sich engagiert und kompetent für die Themen und Bürgerinnen und Bürger seiner Region einsetzt.“

Alexander Schweitzer fügt an: „Ich freue mich über die starke Unterstützung meiner Partei. Denn ich gehe mit zwei Zielen in die Landtagswahl im kommenden Jahr: Malu Dreyer soll weiterhin Ministerpräsidentin unseres Landes bleiben. Und ich möchte die Südpfalz als direkt gewählter Abgeordneter in Mainz vertreten.“

Nominierungskonferenz am 6. März

Die Wahlkreiskonferenz für den Landtagswahlkreis 49 findet am Freitag, 6. März, ab 18  Uhr, im Bürgerhaus in Pleisweiler-Oberhofen statt. Für den Wahlkreis kandidiert Alexander Schweitzer, Fraktionsvorsitzender im rheinland-pfälzischen Landtag.

Schweitzer wurde vom SPD-Kreisverband Südliche Weinstraße, vom SPD Gemeindeverband Kandel und vom SPD Ortsverein Bad Bergzabern als Kandidat vorgeschlagen. Er betonte, dass er die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers Kurt Beck auch weiterhin fortsetzen werde.

Er kandiere zum ersten Mal als Direktkandidat für den Wahlkreis und es sei sein Ziel, das Mandat direkt zu erringen.

Der Landtagswahlkampf 49 besteht aus den Verbandsgemeinden Landau-Land, Herxheim, Offenbach und Kandel und Bad Bergzabern.

Prominenter Gast bei der Wahlkreiskonferenz ist Ministerpräsidentin Malu Dreyer, die in ihrer Rede ihre Pläne für die Zukunft von Rheinland-Pfalz vorstellen wird.

Weitere Gäste sind der Unterbezirksvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler sowie Schweitzers Vorgänger für den Wahlkreis, der ehemalige Ministerpräsident Kurt Beck.
Als B-Kandidatin ist Kerstin Jordan aus Steinweiler vorgeschlagen. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin