Montag, 25. Mai 2020

Schwegenheim: 40.000 Euro Sachschaden nach LKW-Unfall

31. März 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: Polizei

Schwegenheim – Über Schmerzen im Knie und 40.000 Euro Sachschaden klagte ein 38 -jähriger „Brummifahrer“ nach einem Verkehrsunfall auf der B9 bei Schwegenheim.

Der LKW-Fahrer war in Richtung Frankreich unterwegs, als er am Dienstagmorgen gegen 1.10 Uhr aus noch ungeklärter Ursache vor der Ausfahrt Schwegenheim/Tankhof von der Fahrbahn abkam und auf dem angrenzenden Feldweg landete. Das LKW-Gespann kippte um.

Der Fahrer kam zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Da der Verdacht bestand, dass der Fahrer zum Unfallzeitpunkt unter Drogeneinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe genommen.

Die B9 musste in Fahrtrichtung Karlsruhe zur Bergung des LKW-Gespann bis in die Morgenstunden voll gesperrt werden. Die Straßenmeisterei war ebenfalls im Einsatz.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin