Samstag, 19. Oktober 2019

Rülzheim: Betrunkener Autofahrer hält Polizei die ganze Nacht auf Trab

21. November 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Rülzheim – Ein 36-jähriger Mann aus Germersheim beschäftigte die Polizei über mehrere Stunden von Samstagabend bis zum Sonntag in den Morgenstunden.

Eine Anwohnerin aus der Kuhardter Straße in Rülzheim hatte gemeldet, dass dort ein Auto in Schlangenlinien gefahren war. Die sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung brachte zunächst keinen Erfolg.

Etwa eine Stunde später meldete ein weiterer Zeuge, dass ein Auto in der Rülzheimer Straße in Kuhardt gegen ein parkendes Auto gestoßen war und dieses auf ein weiteres Auto geschoben hatte. Der Fahrer sei war kurz ausgestiegen und habe telefoniert, bevor er sich in sein Auto gesetzt und geflüchtet sei. Der zeuge konnte jedoch das Kennzeichen ablesen.

Bei der Fahndung wurde das gesuchte Auto in der Alten Mühlgasse in Rülzheim entdeckt – von dem Fahrzeugführer fehlte allerdings jede Spur.

Im weiteren Verlauf der Suche, die nun auch mit Unterstützung der Polizeiinspektion Wörth durchgeführt wurde, wurde der flüchtige Autofahrer auf einem Fahrrad gesichtet.

Als er die Beamten entdeckte, flüchtete der Mann mit seinem Fahrrad und konnte zunächst entkommen, da er in einen mit Pfosten abgesperrten Fußweg in Rülzheim gefahren war. Zwischenzeitlich war bekannt geworden, dass das von dem 36-Jährigen gesteuerte Fahrzeug auch in Bad Kreuznach in einen Unfall und eine Straßenverkehrsgefährdung verwickelt war.

Die Polizei schnappte den Mann schließlich am Sonntagmorgen und brachte ihn zur Dienststelle. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen und er wurde erkennungsdienstlich behandelt.

Es stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Die Polizei in Germersheim leitete mehrere Strafverfahren gegen den 36-Jährigen ein. Auch für die Straftaten im Bereich von Bad Kreuznach muss sich der Mann verantworten.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin