Mittwoch, 12. August 2020

Rot am See: Sechs Tote nach Schüssen

24. Januar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Panorama

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Rot am See/Crailsheim  – In der baden-württembergischen Gemeinde Rot am See nahe Crailsheim sind sechs Menschen durch Schüsse ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden verletzt, eine davon schwebt noch in Lebensgefahr. 

Die Getöteten und der Schütze sind alle Familienmitglieder. Auf einer Pressekonferenz im Rathaus des 5.500-Einwohner-Orts sagte Polizeipräsident Rainer Möller vom Präsidium Aalen, der Täter sei ein 26-jähriger deutscher Sportschütze, der mit allen Opfern verwandt sei.

Zwei Todesopfer sind laut Möller Mutter und Vater des Schützen. Die verwandtschaftlichen Verhältnisse zu den weiteren Opfern seien noch unklar. Sie lebten zum Teil in dem Haus, in dem die Schüsse fielen, ebenso wie der Täter. Insgesamt starben drei Männer im Alter von 36, 65 und 69 Jahren, sowie drei Frauen im Alter von 36, 56 und 62 Jahren.

Zwei Personen wurden im Haus ( Gaststätte „Deutscher Kaiser“) erschossen, vier weitere davor – vor den Augen von zwei 12- und 14 Jahre alten Jugendlichen.

Der 26-Jährige wurde vor dem Haus widerstandslos festgenommen. Er hat eine halbautomatische 9 Millimeter-Kurzwaffe verwendet. Zu den Ursachen und Motiven der Tat ist bislang noch nichts Genaues bekannt. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin