Freitag, 22. Januar 2021

Realschule Plus Lingenfeld soll Schwerpunktschule „Lernen“ werden

24. November 2020 | Kategorie: Kreis Germersheim

Lingenfeld – „Es spricht alles dafür, dass die Realschule Plus Lingenfeld eine weitere Schwerpunktschule im Landkreis Germersheim wird“, berichtete der für Schulen zuständige Erste Kreisbeigeordnete Christoph Buttweiler im Anschluss an die Sitzung des Schulträgerausschusses am 23. November.

Daher habe der Schulträgerausschuss die Kreisverwaltung beauftragt, gemeinsam mit der Schule den entsprechenden Antrag bei der ADD zu stellen.

Der Realschule Plus Lingenfeld wurden in dem Schuljahr 2020/2021 acht Kinder mit Fördergutachten „Lernen“ für die Klassenstufen 5 und 6 durch die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) zugewiesen. Außerdem sind Förderschullehrkräfte dazugekommen, die mit spezifischen Kompetenzen die Entwicklung zur inklusiven Schule voranbringen sollen. „Als Schwerpunktschule würde der Schulstandort Realschule Plus Lingenfeld deutlich an Attraktivität gewinnen und voraussichtlich zu einer Steigerungen der Schülerzahlen beitragen“, so Buttweiler.

Eines der Argumente der Realschule Plus Lingenfeld lautet, „dass in einer Schwerpunktschule auch viele Kinder ohne Fördergutachten vom Fachwissen der neuen Kollegen profitieren können.“ Weiterhin wird seitens der Schule darauf hingewiesen, dass der Bedarf an Plätzen für Förderkinder in den nächsten Jahren noch weiter ansteigen werde, so dass im Vollausbau, also Klassenstufe 5 bis 10, etwa 25 Kinder mit Fördergutachten aufgenommen werden könnten.

Die Schülerzahlen sind unabhängig von den Förderkindern in den letzten Jahren wieder deutlich angestiegen. Aktuell besuchen 210 Kindern, davon 74 im Ganztagsbereich, die Realschule Plus Lingenfeld.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin