Montag, 20. September 2021

Raubüberfall in Bad Dürkheim: Opfer mit Schlagstock verprügelt

10. April 2016 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Bad Dürkheim. Am 9. April um 0.50 Uhr, kam es zu einem Raubüberfall in der Leopoldstraße in Bad Dürkheim. Zwei Täter überfielen eine Gruppe von drei Personen, die zuvor in der Kreissparkasse an der Philipp-Fauth-Straße Geld abgehoben hatten.

Zunächst forderten die Täter nur verbal Geld. Nachdem die Geschädigten dies ignorierten und in Richtung Obermarkt weggehen wollten, verfolgten die Täter sie, schubsten und bedrängten sie.

Schließlich schlugen die Täter ihre Opfer mit einem Teleskopschlagstock und einem Gürtel, so dass einer der Geschädigten schließlich Geld übergab. Daraufhin flüchteten die beiden Täter.

Die beiden geschlagenen Geschädigten erlitten Platzwunden und mussten vorübergehend im Krankenhaus behandelt werden.

Im Rahmen der Fahndung konnten Hinweise auf die Identität der beiden Täter erlangt werden. Es handelte sich hierbei um zwei amtsbekannte Personen, einen 19-jährigen aus Kallstadt und einen 18-jährigen aus Bad Dürkheim.

Beide konnten jeweils zu Hause angetroffen werden. Hierbei wurden die Tatwerkzeuge (Teleskopschlagstock, Gürtel) aufgefunden und sichergestellt.

Beide Täter waren alkoholisiert, bei dem 19-jährigen musste eine Blutprobe entnommen werden. Die beiden erwartet nun ein Strafverfahren wegen schwerer räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung. (pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin