Montag, 08. August 2022

Raubüberfall: Frankenthaler Stadtsparkasse setzt 2.000 Euro Belohnung aus

17. Juni 2015 | Kategorie: Rheinland-Pfalz

Foto: dts Nachrichtenagentur

Frankenthal – Am 16. Juni betrat um 15.23 Uhr ein bislang unbekannter Täter die Stadtsparkasse (Hauptstelle) in der Bahnhofstraße und forderte unter Bedrohung mit einer Faustfeuerwaffe Bargeld.

Der Täter erbeutete mehrere tausend Euro und flüchtete zu Fuß durch die Glockengasse und Synagogengasse.

Bei dem Räuber handelte es sich um einen zirka 1,70 bis 1,75 Meter großen Mann mit graumeliertem Haar und kräftiger Statur. Er war maskiert, trug ein helles T-Shirt, Jeans sowie eine blaue Schirmmütze (Basecap) mit Aufdruck.
Das von ihm geraubte Geld verstaute er in einer mitgeführten blauen Plastiktüte mit dem Aufdruck „Gratis“.

Bislang gingen bei der Polizei nur wenige Hinweise ein.
Für Hinweise, die zur Aufklärung dieser Tat und zur Festnahme des Täters führen, setzt nun die Stadtsparkasse Frankenthal bis auf Widerruf, eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro
aus.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Staatsanwaltschaft Frankenthal und das Fachkommissariat der Kriminaldirektion des Polizeipräsidiums Rheinpfalz unter der Rufnummer 0621/963-1163 oder per E-Mail unter kiludwigshafen@polizei.rlp.de. (pol/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen