Samstag, 05. Dezember 2020

Bewaffneter Raubüberfall auf Sparkasse in Speyer

20. August 2014 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Foto: dts Nachrichtenagentur

Speyer – In Speyer wurde die Hauptstelle der Kreis- und Stadtsparkasse in der Wormser Straße 39 überfallen.

Am Mittwoch, 20. August gegen 11.25 Uhr, betrat ein teilweise maskierter Täter die Filialräume. Er bedrohte den Kassierer mit einer schwarzen Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Nachdem der Täter mehrere tausend Euro in einer mitgebrachten roten Mediamarkt-Plastiktüte verstaut hatte,  flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung.

Ob er bei seiner weiteren Flucht ein Fahrzeug benutzt hat, steht nicht fest. Trotz sofort ausgelöster Fahndung der Polizei fehlt von dem Mann bislang jede Spur.

Täterbeschreibung:
Ca. 30 bis 35 Jahre alt, ca. 170cm groß, sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent.
Trug bei Tatbegehung eine Basecap mit einer Deutschlandflagge auf der Stirnseite, ein blaues Polo-Shirt, dessen Kragen er teilweise über das Gesicht gezogen hatte, eine blaue Jeanshose und eine Sonnenbrille.

Wer sachdienliche Hinweise auf den Täter oder ein von ihm benutztes Fluchtfahrzeug geben kann, wird gebeten, sich mit der Zentralen Kriminalinspektion Ludwigshafen unter der Rufnummer 0621/963-1163 oder der Polizeiinspektion Speyer, Rufnummer 06232/137-0, in Verbindung zu setzen. (red/ PP RLP)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin