Samstag, 19. Oktober 2019

Rätselhaftes Verhalten nach Unfall: Verletzter Fahrer rast davon

29. Juni 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Foto: www.pfalz-express.de

Neustadt. Am frühen Sonntagmorgen, 28. Juni 2015, gegen 2.30 Uhr, fuhr ein ca. 20-30 jähriger Mann mit seinem silbernen VW Golf auf der Branchweilerhofstraße aus Richtung IBAG-Tunnel kommend in Fahrtrichtung Innenstadt.

Aus bislang ungeklärter Ursache streifte er einen am linken Fahrbahnrand geparkten Fiat Punto und prallte anschließend ungebremst gegen einen dahinter stehenden VW Golf,  sodass dieser ca. 5 Meter nach hinten auf den Bürgersteig geschoben wurde. Es entstand erheblicher Sachschaden von ca. 16.000 Euro.

Als der Verursacher nach dem Zusammenstoß ausstieg, kam ihm aus Richtung Innenstadt ein weißer Kastenwagen entgegen. Offensichtlich handelte es sich um einen Bekannten des Mannes, denn dieser stieg nach kurzer Diskussion als Beifahrer in den Kastenwagen ein und fuhr zunächst davon.

Kurze Zeit später erschien er erneut an der Unfallstelle, marschierte wort- und grußlos an den zwischenzeitlich versammelten Zeugen vorbei, bestieg sein verunfalltes Fahrzeug und raste in Richtung Innenstadt davon, wobei er diverse Fahrzeugteile verlor. Im Rahmen der Fahndung konnte kurze Zeit später lediglich das leere Unfallfahrzeug im Bereich Branchweilerhofstraße festgestellt werden.

Anhand der Spurenlage im Fahrzeug kann davon ausgegangen werden, dass der flüchtige Fahrer bei dem Unfall Verletzungen davontrug. Entsprechenden Blutanhaftungen konnten auch auf der Beifahrerseite des Kastenwagens festgestellt werden. Dieser konnte aufgrund der Zeugenangaben ebenfalls ermittelt werden.

Entsprechende Verfahren gegen den noch unbekannten Unfallfahrer wurden eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. Weitere Hinweise aus der Bevölkerung nimmt die Polizei Neustadt unter Tel: 06321 / 854-0 oder pineustadt@polizei.rlp.de entgegen. (pi-neustadt)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin