Dienstag, 04. Oktober 2022

Publikum wählt „Ehrensache“-Preisträger: Daniel Grimm aus Billigheim-Ingenheim ist einer der Kandidaten

Voting startet am 22. August

17. August 2022 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Leute-Regional, Regional

Daniel Grimm: „Für mich ist das eine Herzenssache“.
Foto: Rolf H. Epple

Mainz/Billigheim-Ingenheim. Wenn am Sonntag, 28. August 2022, der diesjährige Landesweite Ehrenamtstag in Gerolstein stattfindet, wird wieder der Publikumspreis der „Ehrensache“ verliehen.

Zu den Kandidaten gehört in diesem Jahr auch Daniel Grimm aus Billigheim-Ingenheim. Rheinland-Pfälzer können von Montag, 22., bis Sonntag, 28. August 2022, auf SWR.de/ehrensache ihre Stimme für „ihren“ Kandidaten abgeben. Daniel Grimm wird am Donnerstag, 25. August, zwischen 6 und 10 Uhr in einem Kurzporträt auf SWR4 Rheinland-Pfalz vorgestellt, außerdem am gleichen Abend ab 18:45 Uhr in der „SWR Landesschau Rheinland-Pfalz“.

Daniel Grimm hat 2020 zu Beginn der Corona-Pandemie die Facebookgruppe „Miteinander füreinander – Südpfalz“ gegründet. Aus der kleinen Gruppe, die hauptsächlich dafür gedacht war, Spielsachen für Notbetreuungen und die Verteilung selbstgenähter Masken zu organisieren, ist eine stattliche ehrenamtliche Initiative gewachsen.

Durch die über 4.000 Mitglieder in der Gruppe kann schnell und unbürokratisch auf Hilfegesuche reagiert werden. Mit Hilfe der von Daniel Grimm gegründeten Initiative konnten zum Beispiel kurz nach der Flutkatastrophe im Ahrtal schon drei LKWs mit Hilfsgütern organisiert werden. Auch jetzt, während des Krieges in der Ukraine, ist das Motto weiterhin „Miteinander füreinander“ und es wird viel für geflüchtete Menschen organisiert.

So wie Daniel Grimm engagieren sich rund 1,7 Millionen Menschen in Rheinland-Pfalz. Sie trainieren Jugendsportgruppen, besuchen Menschen im Altenheim, halten das kulturelle Leben eines Ortes durch ihren Einsatz aufrecht. Ohne ihre Arbeit wären viele Vereine, Organisationen und Privatpersonen schlicht überfordert. Die ehrenamtlichen Helfer finden ihre Erfüllung im Einsatz für andere – ein Beispiel, das Schule machen sollte.

Wer den Publikumspreis nach der Wahl im Internet überreicht bekommt, wird am 28. August auf dem Ehrenamtstag in Gerolstein verraten. Das SWR Fernsehen überträgt die Ehrung live zwischen 18:10 und 19:15 Uhr in der Sendung „SWR Ehrensache 2022“ von der Bühne auf dem Platz neben dem Bahnhofsgebäude (Bahnhofstraße 2). Es moderiert Martin Seidler.

Drei weitere Preise für herausragendes ehrenamtliches Engagement wählt eine Jury aus, der Gabriela Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn, Singer-Songwriterin LEA und der Kabarettist Timo Wopp angehören. Diese werden in der Sendung vergeben. Ebenso der fünfte Preis, der „Sonderpreis der Ministerpräsidentin“, den Malu Dreyer persönlich überreicht.

Weitere Informationen und Porträts der Kandidaten auf https://www.swr.de/ehrensache/

Daniel Grimm aus Billigheim-Ingenheim, eine von zehn Kandidierenden für den Publikumspreis der „Ehrensache 2022“ im SWR
Foto: SWR

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen