Dienstag, 03. August 2021

Polizei musste zwei mal ausrücken: Falschfahrerinnen auf der BAB 65

24. September 2014 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Foto: www.pfalz-express.de

Edesheim. Gleich zweimal mussten Polizisten der Polizeiinspektion Edenkoben am 23. September 2014 wegen Falschfahrer auf die BAB 65 ausrücken.

Um kurz nach 9 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen „Geisterfahrer“ auf der BAB 65, kurz vor Landau-Zentrum. Bis zum Eintreffen der Funkstreifen war das Fahrzeug an dieser Ausfahrt in unbekannte Richtung abgefahren.

Es ist nur bekannt, dass es sich bei dem Pkw um einen blauen oder silbernen VW Golf, vermutlich mit Landauer Kennzeichen, gehandelt habe soll. Fahrer soll eine ältere Dame gewesen sein.

Um kurz nach 19 Uhr wendete eine 81-jährige Fahrerin ihren weißen VW Golf auf der Autobahnrastanlage Pfälzer Weinstraße West und fuhr danach knapp sieben Kilometer auf der falschen Richtungsfahrbahn bis zur Anschlussstelle Neustadt-Süd zurück. Erst hier verließ sie dann die BAB 65.

Nur durch Glück und gute Reaktionen der ihr entgegenkommenden Fahrzeuglenker wurde Schlimmeres vermieden. Die aus Neustadt stammende Fahrerin konnte kurz darauf von der Polizei zuhause angetroffen werden.

Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde ihr Führerschein noch vor Ort sichergestellt. Eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wird ebenfalls vorgelegt. (pi-edenkoben)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin