Donnerstag, 23. Januar 2020

Pkw-Fahrer nimmt Vorfahrt: Motorradfahrer stirbt auf der Landstraße bei Rohrbach

11. Oktober 2014 | 2 Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Notarzteinsatz.
Archivbild pfalz-express.de

Rohrbach – Ein 22-jähriger Motorradfahrer starb heute auf der Landstraße zwischen Rohrbach und Herxheim. Ein 78-jähriger Autofahrer hatte die Vorfahrt missachtet.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei wollte der Senior die Landstraße 493 mit seinem Pkw etwa 300 Meter nach der Autobahnausfahrt Rohrbach überqueren. Dabei ignorierte er entweder den Vorrang des Motorradfahrers oder hatte ihn schlichtweg nicht bemerkt.

Dieser hatte keine Möglichkeit mehr auszuweichen und prallte in die Seite des herausfahrenden Autos. Bei dem Aufprall erlitt der Kradfahrer tödliche Verletzungen.

Der Pkw-Fahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Landauer Krankenhaus eingeliefert. Bei beiden Fahrzeugen enstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Die Staatsanwaltschaft Landau nahm die Ermittlungen auf. Es wurde ein Sachverständiger mit einem Unfallgutachten beauftragt.

Die Fahrzeuge wurden zur Beweissicherung sichergestellt. (red/PI LD)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Pkw-Fahrer nimmt Vorfahrt: Motorradfahrer stirbt auf der Landstraße bei Rohrbach"

  1. Eddy sagt:

    Wann wird es endlich eine Ärtzliche Konrtolle für ältere Autofahrer geben ? Dem Alten Mann sollte der Führerschein auf Lebzeit entzogen werden. wieviel Tote und verletze muss es noch geben bis unsere Bundesregierung die Führerscheinordnung ändert und einen Eignungstest ab 60 Jahren für Autofahrer einführt ?

    • Fabian sagt:

      Sehe ich genauso! In Italien (ja sogar dort!!!) muss man alle 10 Jahre zu einer Kontrolle. Auch wenn es zum Teil reine Geldmacherei ist, so ist es dennoch sinnvoll…

Directory powered by Business Directory Plugin