Donnerstag, 05. Dezember 2019

Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer ehrt die Sieger des 38. Wasserrattenschwimmens

10. Dezember 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau
OB Schlimmer fühlt sich als ehemaliger Schwimmsportler inmitten der Wasserratten ausgesprochen wohl. Foto: stadt-landau

OB Schlimmer fühlt sich als ehemaliger Schwimmsportler inmitten der Wasserratten ausgesprochen wohl.
Foto: stadt-landau

Landau. Die 67 Sieger des 38. Wasserrattenschwimmens wurden jetzt von Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Alten Kaufhaus geehrt.

„Seit Bestehen des Wasserrattenschwimmens haben insgesamt beeindruckende 30.092 Schülerinnen und Schüler teilgenommen“, freut sich der OB über die stetig wachsende Beteiligung in den letzten 37 Jahren.

In diesem Jahr gingen 873 Teilnehmer aus 18 Landauer Schulen an den Start. An drei Vormittagen im November konnten sie im Freizeitbad La Ola ihr schwimmerisches Können unter Beweis stellen. Hierfür mussten sie 50 Meter in einem beliebigen Schwimmstil zurücklegen. Die drei schnellsten  Schwimmer eines Jahrgangs, Jungen und Mädchen wurden dabei getrennt bewertet, wurden ausgezeichnet und erhielten den Titel „Wasserratte von Landau“.

„Ich freue mich, dass sich auch in diesem Jahr wieder so viele Schüler bei unserem ‚Wasserrattenschwimmen‘ beteiligt haben. Dabei habt ihr alle wirklich schnelle Zeiten erschwommen, eine tolle Leistung“, lobte Schlimmer, der selbst viele Jahre im Schwimmsport aktiv war, die Teilnehmer.

„Ich möchte mich ganz herzlich bei unserem Amt für Schulen, Kultur und Sport sowie beim Schwimm- und Sportclub im ASV Landau für die Organisation und die reibungslose Durchführung des Wasserrattenschwimmens bedanken.

Auch an das Institut Sportwissenschaften der Universität Landau, an unsere Stadtholding und die Mitarbeiter im La Ola sowie an alle Lehrkräfte, Eltern und Unterstützer geht mein persönlicher Dank. Ohne Sie alle wäre ein solch großes Sportereignis nicht zu stemmen“, so der Oberbürgermeister.

Alle 873 Schwimmer erhalten als Anerkennung ihrer Leistung eine Teilnehmerurkunde. An die 67 Wasserratten überreichte Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer gemeinsam mit Frank Zaucker, 1. Vorsitzender des SSC Landau, der gleichzeitig als Vertreter der Universität Landau für das Institut Sportwissenschaften anwesend war sowie mit Rainer Bieling, Leiter des Trainingsbetriebs des SSC Landau, neben der Urkunde einen Eintrittsgutschein für das Freizeitbad La Ola sowie eine Einladung zum Schwimmtraining.

Als schnellste Teilnehmerin in diesem Jahr wurde Elena Herbst von der Maria-Ward-Schule geehrt. Sie legte die 50 Meter in stolzen 31,8 Sekunden zurück. Felix Strus vom Otto-Hahn-Gymnasium wurde mit starken 28,4 Sekunden als schnellster Teilnehmer ausgezeichnet. Beide erhielten zusätzlich einen Preis vom Schwimm- und Sportclub im ASV.

Traditionell wurde auch wieder der heiß begehrte Mannschafts-Wanderpokal an die Grundschule und die weiterführende Schule mit den meisten Wasserratten vergeben. Bei den Grundschulen durfte sich die Grundschule Queichheim, die mit fünf Wasserratten an den Start ging, über den Pokal freuen. Den Wanderpokal für die weiterführenden Schulen erhielt das Eduard-Spranger-Gymnasium mit zwölf Wasserratten. (stadt-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin