Samstag, 19. Oktober 2019

OB Hirsch im Gespräch mit Mitgliedern des Ortsbeirats Mörlheim

29. Mai 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau


Im Mörlheimer Ortsvorsteherbüro kam Oberbürgermeister Thomas Hirsch (2.v.l.) jetzt mit Ortsvorsteher Joachim Arbogast (l.), der stellvertretenden Ortsvorsteherin Melanie Simon (3.v.l.) und insgesamt sieben Mitgliedern des Ortsbeirats zusammen, um aktuelle Themen zu besprechen.
Foto: ld

Landau-Mörlheim. OB trifft Ortsbeirat, die Dritte: Seine Tour durch die Ortsbeiräte der Landauer Stadtdörfer führte Oberbürgermeister Thomas Hirsch jetzt nach Mörlheim.

Im Ortsvorsteherbüro kam der Stadtchef mit Ortsvorsteher Joachim Arbogast, der stellvertretenden Ortsvorsteherin Melanie Simon und sieben Ortsbeiratsmitgliedern zu aktuellen Landauer und Mörlheimer Themen ins Gespräch. Der OB besucht in diesem Jahr alle acht Ortsbeiräte – die Fortsetzung seiner Bürgersprechstunden mit Dorfrundgängen im Jahr 2.

„Die Stadtdörfer haben sich in der Vergangenheit gegenüber der Kernstadt manchmal benachteiligt gefühlt“, erklärte Hirsch in Mörlheim.

„Dank des landesweiten Modellprojekts «Kommune der Zukunft», das die zukunftsfähige Entwicklung der Landauer Ortsteile vorantreibt, sowie dank sichtbarer Erfolge bei der Entwicklung neuer Wohnbauflächen in den Stadtdörfern konnten wir in jüngster Zeit jedoch gemeinsam große Fortschritte erzielen.“

Seine Vor-Ort-Termine seien unterdessen eine Möglichkeit, um die Wertschätzung des Stadtvorstands für die ehrenamtliche Arbeit der Ortsbeiräte zum Ausdruck zu bringen, so der OB weiter. „Ihnen allen, die Sie für die Belange der Mörlheimer einstehen, gebührt mein Dank“, wandte er sich an die anwesenden Mitglieder des Ortsbeirats.

Aufgrund der großen Bedeutung für die Stadtdörfer hoffe er, dass auch nach den nächsten Kommunalwahlen starke und ausreichend bestückte Ortsbeiräte die Interessen der Bürger vertreten werden, so Hirsch.

Mit dem Mörlheimer Ortsbeirat sprach der OB unter anderem über die Schaffung von Wohnraum im Zuge des Maßnahmenpakets „Landau baut Zukunft“ in der Kernstadt sowie in den Stadtdörfern, über die Verkehrs- und Parksituation in der Mörlheimer Hauptstraße, die Nahversorgung in Mörlheim und anderen Stadtdörfern, die Themen Sicherheit und personelle Ausstattung der Polizei sowie über die Planungen für die Mörlheimer Kirchweih 2018.

Mörlheim, so das Fazit des Stadtchefs, sei ein sehr aktives Stadtdorf mit einer guten Infrastruktur, einer starken Dorfgemeinschaft und großem ehrenamtlichen Engagement.(ld)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin