Mittwoch, 05. August 2020

SPD-Mörlheim: Martin Schimpf ist Ortsvorsteherkandidat

5. Februar 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kommunalwahl 2014, Politik regional

Martin Schimpf.
Foto: v. privat

Mörlheim – Die Mörlheimer Sozialdemokraten haben entschieden: Martin Schimpf ist der Kandidat der SPD für das Amt des Ortsvorstehers.

Bei der Mitgliederversammlung am 31. Januar sprachen sich die anwesenden Mitglieder einstimmig für Martin Schimpf aus. Schimpf ist derzeit stellvertretender Ortsvorsteher.

 „Mit Martin Schimpf haben wir einen engagierten Mörlheimer, der sich gerne und mit ganzem Einsatz einbringt“, so der Ortsvereinsvorsitzende Alois Gensheimer.

 Martin Schimpf ist 52 Jahre alt, von Beruf Beamter bei der Telekom. Seit 1990 lebt er mit seiner Familie in Mörlheim. Der Vater einer erwachsenen Tochter ist begeisterter Musiker und wirkt in vielen örtlichen Vereinen mit. Schimpf will sich gemeinsam mit den Mitgliedern der Mölheimer SPD für die weitere Entwicklung des Stadtteils starkmachen.

 Ortsvereinsvorsitzender Alois Gensheimer leitete die Versammlung und bedankte sich bei den Mörlheimer Genossen für deren Bereitschaft, sich für die Dorfgemeinschaft einzusetzen.

 Elf Kandidaten werden für das Ortsparlament kandidieren, darunter zwei parteilose, am Ortsgeschehen interessierte Bürger.

 Die Kandidaten für den Ortsbeirat Mörlheim:

 Martin Schimpf, Ursula Badergoll, Alois Gensheimer, Markus Blaum, Stefan Flierl, Gabriela Rost, Bernd Brucker, Bernhard Strassel (parteilos), Roland Gensheimer (parteilos), Jürgen Hastrich und Friedrich Frey. (hd/red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin