Montag, 20. August 2018

Noch 30 Tage bis zur WM: Eventschmiede Gerach veranstaltet das größte Public Viewing in der Pfalz

16. Mai 2018 | 3 Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau, Regional

Klaus Dischler, Kinderschutzbund-Geschäftsführer Heinrich Braun, Timo Gerach, Moderator Sebastian Schuschu und Franz Müller (BfT Landau) (v.l.) stellten das Konzept vor.
Fotos: Pfalz-Express/Ahme

Landau. 30 Tage vor der Fußball-WM in Russland: Nach dem tollen Erfolg 2016 zur Europameisterschaft soll sich der Neue Messplatz wieder zur VR Bank Südpfalz-Arena verwandeln.

VR-Bank-Vorstandsmitglied Jürgen Büchler sagte bei der aktuellen Pressekonferenz, dass damals das WIR-Gefühl sehr stark war und man Deutschland in diesem Jahr natürlich im Endspiel sehen wolle.

Das gemeinsame Freuen und Feiern stehe im Mittelpunkt des größten Public Viewings in der Pfalz.

Jürgen Büchler begrüßte im Namen der VR Bank Südpfalz die Teilnehmer der Pressekonferenz.

Die Eventschmiede Gerach und deren Geschäftsführer Timo Gerach versprechen neue Superlativen: „Der Grundstein, der 2016 gelegt wurde, soll ausgeweitet werden“, so Gerach. Man habe die Kapazität von Sitzplätzen, Bühne und Bildschirm verdoppelt.

Die Arena umfasst 11.000 Quadratmeter und bietet Platz für 6.500 Fußball-Fans. „Die gigantische Bühne von 16,5 x 12,0 Meter mit der integrierten 52 Quadratmetern HD-LED Leinwand verspricht von jedem Platz aus einen weltmeisterlichen Blick.“

Die Gesamtkapazität teilt sich auf 3.700 Sitzplätze und 2.500 Stehplätze auf. Wer das Public Viewing exklusiver erleben möchte, kann einen der 300 VIP- und Business-Plätze in der Arena buchen.

Zirka 200 Tonnen Sand und auch Wasser sollen den Messplatz in eine Beach-Oase verwandeln.

Schon 2016 war die Südpfalz-Arena spektakulär.
Foto: veranstalter

„Unser Medienpartner SWR3 mit seinem Moderator und DJ Michael Leupold bringt die Besucher drei Stunden vor Anpfiff jedes Deutschlandspiels in Stimmung. Darüber hinaus gibt es spieltagabhängig fachkundige und prominente Gesprächspartner, wie zum Beispiel der Sky Moderator Andreas Renner und der FIFA Schiedsrichter Christian Dingert“, berichtet Gerach.

Als zusätzliches Highlight stehe bei der Eröffnungsfeier und beim ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft der originale DFB Mannschaftsbus in der Arena.

Für einen garantierten Sitzplatz sorge eine limitierte Sitzplatz-Dauerkarte, mit der sich die Fans in ihrem reservierten Bereich „entspannt und bequem zurücklehnen“ könnten. Besitzer der Dauerkarte könnten durch den Fast-Lane Zugang ihre Wartezeit am Eingang verkürzen.

In der Arena werden alle Spiele der Fußball-Weltmeister live übertragen. Der Eintritt für das Public Viewing ist kostenfrei. Ausnahme ist das Eröffnungspiel am 14. Juni und das damit verbundene Eröffnungskonzert des Popstars Wincent Weiss.

Popstar Wincent Weiss.
Foto: red

Eröffnungsfeier mit Wincent Weiss

Das Konzert werde das einzige in Rheinland-Pfalz des Künstlers sein“, so Timo Gerach. Die Eröffnungsfeier am 14. Juni steht ganz im Zeichen der Gemeinnützigkeit. Die Erlöse des Tages gehen zu Gunsten des Kinderschutzbunds Landau und des Vereins „Getrennte Farben Gemeinsames Herz e.V.“.

Ab 16 Uhr öffnen die Tore der Arena und des Beach Landau. Anpfiff des Eröffnungsspiels ist um 17 Uhr. Das Rahmenprogramm mit SWR3 und dem Benefiz Live-Konzert des Popstars Wincent Weiss mit abschließendem Feuerwerk sei sicherlich ein „spektakulärer Auftakt“, so Gerach.

Das Fassungsvermögen an diesem Abend beläuft sich auf 6.500 Plätze, die sich auf Sitz- und Stehplätze verteilen.

Durch die zahlreiche Unterstützung der Sponsoring-Partner sei es möglich, die Tickets zu einem Preis von 25 Euro anzubieten. Die Tickets sind unter Eventim.de oder bei den regionalen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Verein „Getrennte Farben Gemeinsames Herz“

Der Verein „Getrennte Farben Gemeinsames Herz e.V.“ mit Sitz in Landau ist ein Zusammenschluss engagierter Unternehmer zur Unterstützung von benachteiligten Kindern, Jugendlichen, sowie Körperschaften, die sich um diese Kinder und Jugendlichen kümmern.

Die Unterstützung soll insbesondere durch Planung und Durchführung von Veranstaltungen verwirklicht werden. „Ebenso sind Spenden und finanzielle Unterstützung Bestandteil des Satzungszwecks“, so Klaus Dischler (Vorstand).

Franz Müller vom Büro für Tourismus betont, dass das Public Viewing ein großer Imagefaktor für die Stadt sei, die das Event auch gerne ideell und mit Equipment, falls benötigt, unterstützen werde.
Infos: www.gfgh-ev.org

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

3 Kommentare auf "Noch 30 Tage bis zur WM: Eventschmiede Gerach veranstaltet das größte Public Viewing in der Pfalz"

  1. Danny G. sagt:

    Freudig erregt kann man dann zuschauen, wie in Deutschland geborene Türken in Diensten ihres Präsidenten für ihr Land kämpfen.

  2. Dominic Menzler sagt:

    Ist es Absicht, dass hier nicht prominent und sofort erkennbar ist, wo dieses Public Viewing stattfindet? 😉

    • Redaktion sagt:

      Hallo Herr Menzler,
      schon im ersten Satz des Artikels steht unübersehbar wo das Event stattfindet, nämlich in der Südpfalz-Arena der VRBank Südpfalz auf dem Neuen Messplatz (in Landau). Also mit anderen Worten es ist „prominent und sofort erkennbar“.
      Beste Grüße, Ihre Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin