Mittwoch, 13. November 2019

Neustadt: Sparkasse Rhein-Haardt präsentiert beeindruckende Pop-Geschichte

26. Oktober 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Regional, Wirtschaft in der Region

Pink Floyd-Feeling: Wish you were here…
Fotos (auch Galerie: Pfalz-Express/Ahme)

Neustadt. Die Sparkasse Rhein-Haardt lud anlässlich der PS-Monatsauslosung zu einem Live-Musik-Erlebnis der besonderen Art in den Saalbau Neustadt ein. „PS Sparen“: Das Konzept erklärte Moderator und Sänger Peter Kühn zunächst zu Beginn der Veranstaltung, an der auch der komplette Vorstand der Sparkasse Rhein-Haardt sowie als Vertreter der Stadt, Bürgermeister Ingo Röthlingshöfer, teilnahmen.

Schon mit fünf Euro ist man beim PS-Sparen dabei – vier Euro werden gespart, ein Euro ist der Lotterie­einsatz. Bei den Monats­auslosungen kann man jeweils Preise von insgesamt 900.000 Euro und zusätzlich einen roten MINI One mit vielen Extras gewinnen. Schicke Autos, Reise­gutscheine und attraktive Geld­beträge winken bei der jährlichen Zusatz­auslosung.
Gleichzeitig fördert man mit jedem PS-Los auch soziale und gemeinnützige Projekte vor Ort.

Von dem 1 Euro Lotterie­einsatz werden 25 Cent von der Sparkasse zur Unter­stützung der Region verwendet. Natürlich präsentierte Peter Kühn auch die entsprechenden Beispiele dazu.
Das Team der Sparkasse hatte insgesamt wieder einen großartigen Abend organisiert: Die Band POP HISTORY um Frontmann Peter Kühn bot mit ihrer generationsübergreifenden Musik das Repertoire für viele Musik-Fans und sorgte dafür, dass die Besucher des voll besetzten Saalbaus regelrecht „ausflippten“ vor Begeisterung.

„Ich fühle mich wieder in die Zeit zurück versetzt, wo ich als Jugendliche jeden Cent in Konzerte meiner musikalischen Helden investierte“, freute sich eine Zuhörerin. Tatsächlich sprang der Funke zwischen Publikum und Band sofort über – es wurde geklatscht und zum Teil mit gesungen. Die Stimmung war einmalig.

„Kannst du es fühlen?“ Can you feel it in the air tonight?“ – der Super Song von Phil Collins war der Beginn einer großartigen Show mit musikalischen Profis. Doch damit nicht genug: Werner Köhler, der sich wie kein Zweiter in der Musikgeschichte auskennt, erzählte kuriose und unbekannte Geschichten rund um bekannte Songs.

Zum Beispiel über David Bowie und dessen Berliner Zeit, über unvergessene Bowie-Songs „Major Tom“ oder „Heroes“, über Elvis Presley, der als Kind unbedingt ein Gewehr haben wollte, aber eine Gitarre geschenkt bekam, über Carlos Santana, Dire Straits, Beatles, Sinead o Connor und viele andere mehr.
Dazu gab es eine wunderbare Light-Multimedia-Show, die extra ein Regisseur für die Show konzipiert hat. Was kann man sich mehr wünschen von einem solchen Abend?

Wer Lust hatte, konnte sich nach der Show noch mit Werner Köhler unterhalten, der sein Buch „Hits & Storys“ mitgebracht hatte und es auch signierte. (desa)

Werner Köhler konnte so Einiges aus dem Nähkästchen erzählen.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin