Montag, 23. September 2019

Neuer Rasen für die Kinder des Kindergartens der Lebenshilfe in Landau

30. April 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau

 

Der neue Rasen liegt: die Helfer freut´s.
Foto: red

Landau. Etwa 20 begeisterte junge Menschen kamen  im Kindergarten „Löwenzahn“  der Lebenshilfe in Landau  zusammen, um einen neuen Rollrasen zu verlegen.

Bereits innerhalb weniger Stunden war die Arbeit erfolgreich zum Abschluss gebracht. „Ich freue mich, dass unsere Kinder nun wieder auf einem Rasen spielen können. Und ich bin sehr beeindruckt von der Einsatzbereitschaft und Freude, mit der die jungen Leute bei der Sache sind.“ so Heiner Dahl, Geschäftsführer des Kindergartens.

Organisiert und betreut wurde der Einsatz der ehrenamtlichen Helfer durch „tatkräftig – Hände für Landau“. Diese neue Landauer Initiative vernetzt freiwillige Helfer mit sozialen und diakonischen Einrichtungen und Organisationen, die für zeitlich begrenzte Projekte auf ehrenamtliche Hilfe angewiesen sind.

„Wir wissen, dass sehr viele Menschen in unserer Gesellschaft bereit sind, sich ehrenamtlich zu engagieren. Aber durch andere Verpflichtungen fehlt die Zeit für ein regelmäßiges Engagement und die Suche nach  geeigneten Einsatzmöglichkeiten.“, sagt Jan Los, einer der Verantwortlichen von „tatkräftig“.

„Und gemeinnützige Einrichtungen  brauchen genau diese projektbezogene und zeitbegrenzte Hilfe. Hier kommen wir mit „tatkräftig“ als verbindender Partner ins Spiel. Gemäß unserem Motto „1Team. 1 Tag. 1 Ziel.“ sammeln wir durch unsere Kontakte zu Einrichtungen geeignete  Projekte, aus denen die Helfer entsprechend ihrer Möglichkeiten auswählen können. Und für die Einrichtungen sind wir der Ansprechpartner, wenn es um die Organisation und Durchführung des Projekts mit den Ehrenamtlichen geht.“

„tatkräftig“ gibt es bereits seit einigen Jahren in Hamburg. Unter Christen aus der evangelischen Erlebt-Gemeinde in Landau entstand durch persönliche Kontakte zu Mitarbeitern in Hamburg der Gedanke, etwas Ähnliches auch in Landau auf den Weg zu bringen.

Nach einem Jahr Vorbereitung wurde mit dem Einsatz im Kindergarten der Lebenshilfe nun das erste Projekt durchgeführt.

„Wir freuen uns sehr auf die nächsten Projekte und hoffen, dass sich viele Leute bei uns melden“, so Los. „Denn es gibt viel Bedarf. Durch „tatkräftig“ wollen wir dazu beitragen, dass Menschen konkret geholfen wird und die Helfer erleben, dass sich ihr Einsatz lohnt.“

Kontakt und weitere Informationen zu „tatkräftig – Hände für Landau“:
www.landau.tatkraeftig.org, tatkraeftig@er-lebt.de, Telefon 06341 – 9688315. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin