Mittwoch, 16. Oktober 2019

Neue Regierungsbildung in Frankreich: Gesamtes Kabinett tritt zurück

31. März 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik Ausland

Präsident Hollande hat seinen Innenminister mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt.
Foto: dts nachrichtenagentur

Paris  – Der französische Premierminister Jean-Marc Ayrault hat am Montag seinen Rücktritt angekündigt. Damit zieht er die Konsequenz aus der Niederlage der Sozialisten bei den Kommunalwahlen.

Mit ihm wird offenbar auch das gesamte Kabinett zurücktreten. Wie die Zeitung „Le Monde“ berichtet, hat der französische Präsident François Hollande den bisherigen Innenminister Manuel Valls mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt.

Valls soll demnach auch die Nachfolge Ayraults als Regierungschef antreten. Beim zweiten Wahlgang der Kommunalwahlen hatten die Sozialisten in zahlreichen Städten die Mehrheit verloren.(dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin