Samstag, 15. August 2020

Asyl-Krise: Frankreich gegen Kontingente – „keine Flüchtlinge mehr in Europa“

13. Februar 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik, Politik Ausland
Französische Premierminister Manuel Valls. Foto: dts Nachrichtenagentur

Französischer Premierminister Manuel Valls.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Paris  – Der französische Premierminister Manuel Valls hat sich gegen eine Festlegung von Kontingenten für die Verteilung von Flüchtlingen innerhalb der Europäischen Union ausgesprochen.

Das sagte Valls auf der Münchener Sicherheitskonferenz. Er sei „nicht dafür“ und wandte sich damit gegen die Pläne von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Die EU müsse die Botschaft aussenden, „dass wir keine Flüchtlinge mehr aufnehmen“.

Valls forderte, sich an die bereits beschlossene Umverteilung von 160.000 Flüchtlingen zu halten. Frankreich werde davon 30.000 Asylsuchende aufnehmen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin