Mittwoch, 18. September 2019

Monika Vogler neue Leiterin der Nardini-Pflegeschule

15. Oktober 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Leute-Regional

Monika Vogler ist neue Leiterin der Nardini-Pflegeschule.
Foto: privat

Landau. Monika Vogler ist die neue Schulleiterin der Nardini-Pflegeschule am Vinzentius-Krankenhaus in Landau.

Die 52-Jährige freut sich über ihre spannende neue berufliche Aufgabe, die sie am 1. Oktober angegangen ist. Sie übernehme eine breit aufgestellte Schule an einem „super Standort“, sagt sie.

Die Arbeit als Schulleiterin kennt Monika Vogler bereits. In den vergangenen fast vier Jahren war sie Schulleiterin des Klinikums Landau-Südliche Weinstraße am Südpfälzischen Zentrum für Pflegeberufe in Klingenmünster.

Ihre neue Stelle bietet ihr nun mehr Verantwortung an einer größeren Pflegeschule. 112 Auszubildende bereiten sich dort auf den Pflegeberuf vor.

Monika Vogler leitet ein Team von sechs Lehrerinnen, vier freigestellten Praxisanleiterinnen und einer Schulsekretärin.

An der Pflegeschule schätzt sie, dass dort zwei Pflegeberufe erlernt werden können. Die Auszubildenden können sich auf die Arbeit als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger oder als Gesundheits- und Krankenpfleger vorbereiten.

Ein weiterer Pluspunkt sei der zentrale Standort mit einem Bahnhaltepunkt vor der Tür. Das kommt bei den Auszubildenden an, die aus der gesamten Südpfalz bis hin nach Neustadt stammen. Viele von ihnen haben noch keinen Führerschein und sind auf Bus und Bahn angewiesen.

Kurzum: „Der Standort ist einfach gut“, bringt es die neue Schulleiterin auf den Punkt. Nicht nur der Bahnanbindung wegen. Überhaupt seien die Wege kurz. Ein Großteil der praktischen Ausbildung finde im Vinzentius-Krankenhaus gleich nebenan statt.

In dem Haus mit 400 Betten gehe es sehr familiär zu, was die Ausbildung um ein Weiteres begünstige.

Auch für außerschulische Erfahrungen liegt die Pflegeschule zentral. Es sei nicht weit zur Aids-Hilfe oder zum Ambulanten Hospiz, listet Monika Vogler nur zwei Beispiele auf.

So falle es leicht, die „Schüler auf kurzem Wege über den Tellerrand schauen zu lassen.“ Dabei hilft der gebürtigen Landauerin, dass sie die Menschen und Institutionen in Landau kennt. Sie profitiert besonders von ihren Kontakten, die sie in den vergangenen 15 Jahren als Mitglied des Stadtrates geknüpft hat. Auch ihr selbst kommt die Lage der Pflegeschule – nicht weit von ihrem Wohnhaus entfernt – zugute. Sie radelt jetzt zur Arbeit.

Das Vinzentius-Krankenhaus ist für Monika Vogler noch aus einem anderen Blickpunkt heraus reizvoll: Es bietet Diversity – Vielfältigkeit.

Sie berichtet von Patienten und Pflegekräften ganz unterschiedlicher Nationen. Das Thema Diversity liegt ihr am Herzen, denn im Rahmen ihrer Masterarbeit in Erwachsenenbildung setzte sie sich unter anderem mit der Pflege von Menschen aus anderen Kulturkreisen und der Vermittlung in der Ausbildung  auseinander.

Ihren Bachelorabschluss hat sie in Pflegepädagogik erworben. Ursprünglich hat sie eine Ausbildung zur Krankenschwester absolviert.

Die neue Schulleiterin identifiziert sich mit dem Slogan der Pflegeschule: „Wir wollen eine sehr gute Adresse sein für eine Ausbildung fürs Leben.“ Entsprechend sieht sie die Schule gut aufgestellt, bereitet sie doch junge Menschen auf Berufe vor, die Zukunft haben.

Menschen in der Pflege haben ihrer Meinung nach außerdem beste Entwicklungsmöglichkeiten, sei es durch Weiterbildungen oder durch ein Studium. Und sie vermittle profunde Kenntnisse, die auch in der Familie hilfreich seien. Deshalb: Es sei wirklich eine Ausbildung fürs Leben.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin