Dienstag, 20. Oktober 2020

Mit Herz für den Landauer Zoo und regionales Brauchtum: MdL Alexander Schweitzer übernimmt die Patenschaft für eine Elwetrittche

18. September 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Politik regional

MdL Alexander Schweitzer mit seinem Patenschaftstier, einer Elwetrittche.
Foto: privat

Landau. Am vergangenen Freitag (18. September) empfing Zoodirektor Jens Ove Heckel den Landtagsabgeordneten und Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion Alexander Schweitzer gemeinsam mit dem Elwetrittche-Verein 1982 e.V. vor dem weltweit einzigen Elwetrittche-Freigehege in einem Zoo.

Im Zuge der Einschnitte, die der Landauer Zoo während der Corona-Pandemie zu verkraften hat, stellte sich Schweitzer die Frage, auf welche Weise er dem Zoo eine Unterstützung zukommen lassen könne.

Er zeigte sich vom Vorschlag des Landauer Zoodirektors Dr. Jens-Ove Heckel sofort begeistert, eine Patenschaft für den „pfälzischen Nationalvogel“ zu übernehmen.

Neben der offiziellen Patenschaftsurkunde des Zoos, hatte auch Wilhelm Hauth als erster Vorsitzender des Elwetrittche-Vereins 1982 e.V. eine Überraschung parat.

Nach einigen fachlichen Ausführungen zu den drei im Zoo vertretenen Trittche-Spezies, übereichte er Alexander Schweitzer ein eigens verfasstes „Fachbuch über Elwetrittche“ und einen der begehrten „Elwetrittche-Jagdscheine“.

Schweitzer zeigte sich dankbar und begeistert und war sich sicher, „dass es sich bei dem Patenschaftstermin im Landauer Zoo, wohl um seinen „außergewöhnlichsten und schönsten Termin des Tages“ handeln dürfte.

Der Landtagsabgeordnete aus der Südpfalz freut sich darauf, sein Patentier im Zoo immer wieder einmal gemeinsam mit seiner Familie zu besuchen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin