Donnerstag, 22. Februar 2024

Michalsky aus Berlin angereist: „Ich möchte Raumgefühl der Vinothek testen“

10. Juni 2013 | Kategorie: Allgemein, Kreis Südliche Weinstraße, Landau

Michael Michalsky (2.v.r.) kam aus Berlin um die Räumlichkeiten der Vinothek auf sich wirken zu lassen. Foto: Ahme

Landau. Die Vinothek der Südlichen Weinstraße nimmt langsam Gestalt an. Heute kam der international bekannte Berliner Designer Michael Michalsky, der mit der Gestaltung der neuen Vinothek beauftragt wurde, nach Landau um sich selbst ein Bild von den Örtlichkeiten zu machen.

Zusammen mit Landrätin Riedmaier, die Geschäftsführer Theo Kautzmann, Uta Holz (Weinwerbung und Tourismus) Geschäftsführer des BfT Landau, Franz Müller, sowie VR-Bank-Vorstand Christoph Ochs, ging es durch die Räumlichkeiten der zukünftigen Vinothek, die Michalsky designmäßig modern, aber doch der alten Bausubstanz entsprechend, gestalten soll.

Der 1967 geborene Designer steht für Life style und kennt nach eigenem Bekunden, keine Grenzen. Auf das Projekt Vinothek freut sich Michalsky ganz besonders, denn Wein sei ein wesentlicher Bestandteil eben dieses Life Styls. Er trinke selbst auch gerne Wein, habe auch schon Restaurants designt. Heute ging es ihm im ersten Schritt darum, ein Raumgefühl zu entwickeln und verschiedene Gespräche mit Winzern zu führen, sagte Michalsky. „Wann werden Sie wieder kommen?“

„Da ist zunächst am 5. Juli die Fashion Week in Berlin, da bin ich sehr eingespannt“, so Michalsky. Dann solle die Ideenfindung beginnen. In Landau ist Michalsky zum ersten Mal. Landrätin Riedmaier und Uta Holz hatten sich deshalb ein kleines Programm für den Berliner ausgedacht, um ihm an der Schönheit der Südpfalz teilhaben zu lassen und ihn für die Vinothek zu inspirieren.

Die Vinothek wird im April 2014 anlässlich der Landesgartenschau in Landau eröffnet. Hier werden Spitzenweine der Region präsentiert, verkostet und auch verkauft. (desa)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen