Sonntag, 14. August 2022

Marine Le Pen will mit AfD Ausstieg aus der EU vorantreiben

29. März 2014 | Kategorie: Politik, Politik Ausland

Marine Le Pen ist Rechtsanwältin, Politikerin und die Tochter des Politikers Jean-Marie Le Pen. Seit 2004 ist sie Mitglied des Europäischen Parlaments. Am 16. Januar 2011 wurde sie die Nachfolgerin ihres Vaters Jean-Marie Le Pen als Vorsitzende der rechtsextremen Front National.
Foto: Foto-AG Gymnasium Melle / wikimedia commons / CC-BY-SA-3.0
/http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Le_Pen,_Marine-9586.jpg

Berlin  – Die französische Rechtsaußen-Politikerin Marine Le Pen plant, zusammen mit Deutschland den Ausstieg aus der EU voranzutreiben.

Die Vorsitzende der Partei „Front National“ sagte in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Focus“, dass sie für dieses Vorhaben mit der „Alternative für Deutschland“ kooperieren wolle: „Ich hoffe auf eine fruchtbare Zusammenarbeit mit den Kollegen.“

Für die anstehende Europa-Wahl darf die EU-Skeptikerin laut Umfragen mit bis zu 25 Prozent der Stimmen rechnen. Sie ist seit 2004 Abgeordnete des Europaparlaments. Bei den Kommunalwahlen in Frankreich verzeichnete Le Pen gerade enorme Zuwächse ihrer Front National. „Wir sind keine kleine Protestpartei mehr. Wir bereiten uns auf die Machtübernahme vor“, so die Politikerin zu „Focus“.

Wenn sie 2017 Frankreichs Staatspräsidentin werde, dürfe das französische Volk per Referendum über den Verbleib Frankreichs in der EU entscheiden. „Wir können nicht zusehen, wie unser Land zusammenbricht“, sagte Le Pen weiter. „Ich werde den Franzosen sagen, dass wir aus der EU und aus dem Euro raus müssen.“  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen