Sonntag, 23. Februar 2020

Ludwigshafen: Mit Auto auf Schienen gelandet

3. Februar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Ludwigshafen, Rhein-Pfalz-Kreis
Foto: Polizei

Foto: Polizei

Ludwigshafen – Endstation Gleise: So endete die Fahrt eines Mercedes, der am frühen Freitagmorgen auf einem Gleisbett in der Brunkstraße landete.

Der Mercedes-Fahrer wollte links in die Brunkstraße abbiegen, obwohl nur ein Rechtsabbiegen erlaubt war. Der Abkürzungsversuch ging schief, denn zu diesem Zeitpunkt kam ihm ein anderes Auto entgegen, dem er ausweichen musste. Dadurch kam der Mercedes-Fahrer von der Fahrbahn ab, fuhr auf die parallel zur Straße verlaufenden Schienen und setzte sich dort fest.

Während der Bergung des Mercedes kam der Schienenverkehr der Linie 7 für eineinhalb Stunden zum Erliegen. An dem festsitzenden Mercedes entstand ein Schaden von 1.500 Euro. Zu einer Kollision mit einer Straßenbahn kam es nicht.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und auch Hinweise zu dem entgegenkommenden Pkw erbringen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de zu melden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin