Donnerstag, 02. Februar 2023

Gönnheim: Auto kollidiert mit Straßenbahn

6. Januar 2017 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim
Symbolbild: red

Symbolbild: red

Gönnheim – Am Donnerstagmittag übersah ein 55-jähriger Mann aus dem Rhein-Pfalz-Kreis am Bahnübergang in der Bahnhofstraße, dass der Bahnübergang geschlossen war.

Offenbar war er von der Sonne geblendet worden. Er fuhr laut Polizei mit zu hoher Geschwindigkeit weiter, durchbrach die Halbschranke und überquerte die Schienen, wo gerade die Straßenbahn aus Richtung Ellerstadt kam.

Die Bahn kollodierte mit dem Auto, der Pkw wurde gegen die Schutzplanke der Schrankenanlage geschleudert.
Glücklicherweise wurden weder die Insassen des Mercedes noch die Fahrgäste der Straßenbahn verletzt.

An Schranke, Schutzplanke, Straßenbahn und Mercedes (vermutlich Totalschaden) entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Die Straßenbahn war noch fahrbereit, die Fahrgäste wurden jedoch in einen anderen Zug umgesetzt.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen