Freitag, 03. Februar 2023

Ludwigshafen: „LIGA“ fordert modernes Gebäude für die Ausländerbehörde

21. Juni 2016 | Kategorie: Ludwigshafen, Rhein-Pfalz-Kreis
Symbolbild: pfalz-express.de

Symbolbild: pfalz-express.de

Ludwigshafen – AWO, Caritas, Diakonie und Parität (LIGA-Verbände) fordern gemeinsam ein schnelles Handeln der Stadt Ludwigshafen für ein modernes Gebäude in dem die Ausländerbehörde ihren Sitz haben soll.

Das teilten die LIGA-Sprecher Beate Czodrowski (Caritas), Petra Michael (Diakonie) und Holger Scharff (AWO + DPWV) mit.

Das derzeitige Gebäude sei sehr beengt und „strahle keine Willkommenskultur für die neuen Bürger“ aus. Auch die Räume für die Mitarbeiter seien so beengt, dass Arbeiten nur sehr schwer möglich sei. Darüber hinaus sei das Gebäude nicht barrierefrei und entspreche somit nicht den geforderten Standards.

Nach Auffassung der LIGA sollte die neue Ausländerbehörde zentral in der Stadtmitte untergebracht sein sowohl mit genügend Raum für Mitarbeiter als und Kunden bieten.

Die LIGA-Vertreter: „Eine zentrale und helle Ausländerbehörde würde ein hohes Maß an Willkommenskultur signalisieren. Die Verwaltung sollte nichts unversucht lassen, um dies so schnell wie möglich durchzuführen.“  (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Ludwigshafen: „LIGA“ fordert modernes Gebäude für die Ausländerbehörde"

  1. Haardtriechel sagt:

    …Asylgewinnler