Donnerstag, 26. April 2018

Ludwigshafen: „Feuriges“ Schnitzel

30. Oktober 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Ludwigshafen
Herdplatte. Foto: Pfalz-Express

Herdplatte.
Foto: Pfalz-Express

Ludwigshafen – Für einen jungen Mann ging ein Kochversuch am Sonntag glimpflich aus.

Der 19-Jährige wollte mit seiner 23-jährigen Freundin in der gemeinsamen Wohnung ein Schnitzel braten. Dafür verwendete er drei Wochen altes Fritteusenfett, ließ den Topf mit dem Schnitzel aber für einige Minuten aus den Augen.

In dieser Zeit entzündete sich das Fett. Vor Schreck versuchte der 19-Jährige das Feuer mit einer Decke zu ersticken. Dabei fiel der Topf mit dem heißen Fett auf den Boden. Der PVC-Boden fing sofort Feuer.

Mit mehreren Litern Wasser gelang es dem jungen Mann schließlich, das Feuer zu löschen. Die bereits verständigte Feuerwehr musste nur noch die Wohnung lüften.

Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt. Der durch das Feuer entstandene Schaden beläuft sich auf 500 Euro. (red/pol)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin