Montag, 25. Januar 2021

Ludwigshafen: An Asylunterkunft gezündelt

10. April 2016 | Kategorie: Ludwigshafen, Rhein-Pfalz-Kreis
Sujetbild: pfalz-express.de

Sujetbild: pfalz-express.de

Ludwigshafen – Nachts gegen 3 Uhr (10. April)  versuchte ein Mann, die Plane an der Asylunterkunft in der Ludwigshafener Heinigstraße (Mitte) mit einem Feuerzeug in Brand zu setzen.

Der Mann soll betrunken gewesen sein, teilte die Polizei mit.

In der Plane entstand allerdings nur ein Loch von etwa 10 mal 3 Zentimetern. Der Mann entfernte sich in unbekannte Richtung.

Zeugen beschrieben den Mann als etwa 25-30 Jahre, 1,68 bis 1,70 Meter groß, schmale Statur, helle Haare, bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer hellblauen Jeans.

Weitere Zeugen werden gebeten mit der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 Kontakt aufzunehmen, Tel. 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin