Samstag, 30. Mai 2020

Linken-Chef Riexinger nimmt Schröder in Schutz: „Duckmäusertum gegenüber USA“

29. April 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik

Linken-Chef Bernd Riexinger kritisiert das Verhalten gegenüber den US-Amerikanern.
Foto: pfalz-express.de/Licht

Berlin  – Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) gegen Kritik an seiner Geburtstagsfeier mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin verteidigt.

„Der Umgang mit Altkanzler Schröder ist dumm. Die Aufregung ist lächerlich, vor allem, wenn sie von Leuten kommt, die im Bundestag regelmäßig Gesetze gegen Drehtürwechsel in die Privatwirtschaft blockieren“, sagte Riexinger.

Die Linke habe mit Schröder „wirklich nichts am Hut“, so Riexinger weiter. „Aber in der Krimkrise hätte er eine wichtige Vermittlerrolle bei Putin spielen können, wenn man ihn in die Pflicht genommen hätte.“

Es sei daher „nicht hilfreich, wenn alle direkten Drähte zur russischen Führung gekappt werden“, warnte der Linksparteichef.

„Die deutsche Außenpolitik krankt zunehmend an einem dummen Duckmäusertum gegenüber den Amerikanern.“ (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin