Sonntag, 29. November 2020

Lebenshilfe Germersheim erhält Spende von 10 000 Euro von den Lions

1. Februar 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Der Präsident des Lions Clubs Wörth-Kandel, Dr. Christian Hogrefe (Mitte li.) und der Vorsitzende der Lebenshilfe, Uwe Schwind (Mitte re.)  freuen sich zusammen mit Mitgliedern und Heimbewohnern über die ungewöhnlich hohe Summe.  Foto: v. privat

Der Präsident des Lions Clubs Wörth-Kandel, Dr. Christian Hogrefe (Mitte li.), und der Vorsitzende der Lebenshilfe, Uwe Schwind (Mitte re.) freuen sich zusammen mit Mitgliedern und Heimbewohnern über die ungewöhnlich hohe Summe.
Foto: v. privat

Wörth – Der Präsident des Spende des Lions Clubs Wörth-Kandel, Dr. Christian Hogrefe, übergab im Wohnheim am Heilbach eine Spende von 10 000 Euro an den Vorsitzenden der Lebenshilfe, dem Jockgrimer Verbandsbürgermeister Uwe Schwind.

Die Spende stammt aus dem Verkauf der Adventskalender im November 2015 und dient der Schaffung von Wohnplätzen für behinderte Erwachsene im früheren Schwesternhaus in Maximiliansau.

Schwind bedankte sich für die „große Spende, die es in dieser Höhe nur ganz selten gibt“.

Im Beisein von Vorstandsmitgliedern der Lebenshilfe, Mitgliedern des Lions Clubs und mehreren Heimbewohnern erläutert der Geschäftsführer Benno Baumgärtner das Projekt.

Ausschlaggebend für die Wahl des Gebäudes und des Umbaus anstatt eines Neubaus am Rand der Gemeinde war die zentrale Lage des Schwesternhauses.

Die Bewohner können so am Leben der Gemeinde teilnehmen und auch ohne Verkehrsbeeinträchtigung zu ihrem Arbeitsplatz in der Werkstatt in Wörth kommen.

Im Wohnheim in Maximiliansau sollen Räume mit je 15 Quadratmeter und einem Bad für 16 Heimbewohner eingerichtet werden. Damit wird die Voraussetzung geschaffen, dass die Bewohner nun nicht mehr mit anderen ein Zimmer teilen müssen, sondern jeder sein „eigenes Reich“ so gestalten kann, wie es ihm zusagt.

Die Fertigstellung wird für den Sommer dieses Jahres erwartet.

Basar in Kandel am 27. Februar

Der Lions Club Wörth-Kandel arbeitet schon an seiner nächsten Aktion, um Geldmittel für neue Projekte zu erschließen. Am Samstag, 27. Februar, veranstaltet der Lions Club seinen jährlichen Basar in der Bienwaldhalle in Kandel.

Wie immer werden gebrauchte, aber auch neuwertige Artikel aus allen Warengruppen zu günstigen Preisen angeboten. Die Lionsmitglieder sind schon eifrig dabei, mit Freunden und Bekannten Artikel einzusammeln, die dann beim Basar zum Kauf angeboten werden.
Der Reinerlös wird an die Wörther Tafel gehen, die einen sprunghaften Anstieg der Hilfeempfänger zu verzeichnen hat.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin