Montag, 21. Oktober 2019

Lawrow: Russland will neue ukrainische Führung anerkennen

26. Mai 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Panorama, Politik Ausland

Foto: dts Nachrichtenagentur

Moskau – Russland will die neu gewählte ukrainische Führung anerkennen. Moskau sei zu einem Dialog mit dem designierten Präsidenten Petro Poroschenko bereit, erklärte der russische Außenminister Sergej Lawrow.

Das hatte vor der Wahl bereits der russische Präsident Wladimir Putin erklärt. Auch Poroschenko hatte angekündigt, Gespräche mit Moskau führen zu wollen.

Der Unternehmer Poroschenko war am Sonntag schon im ersten Wahlgang zum ukrainischen Präsidenten gewählt worden. Nach übereinstimmenden Prognosen verschiedener Fernsehsender bekam er über 50 Prozent der Stimmen. Damit wird ein zweiter Wahlgang unnötig. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin