Mittwoch, 11. Dezember 2019

„Laufen für den guten Zweck“: Hotelfachschüler erzielen 1.700 Euro für BLAUEN ELEFANTEN

22. Mai 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Bürgermeister Werner Kastner mit den Bestplatzierten des Spendenlaufs bei der Siegerehrung auf dem Gelände der Hotelfachschule Edenkoben.
Foto: Copyright: Hofa / (Anne Oudille).

Edenkoben. „Laufen für den guten Zweck“. 50 Läufer hatten sich dieses Motto zu Herzen genommen. In den Weinbergen hinter der Hotelfachschule Edenkoben wurden 10 Kilometer, 5 Kilometer und 5 Kilometer Nordic Walking läuferisch bestritten. Zugunsten des Kinderschutzbundes Landau-SÜW kamen dabei 1.700 Euro zusammen.  

Der blaue DECATHLON-Startbogen glänzte in der Sonne. Darunter versammelten sich die Läufer in ihren gelben und pinkfarbenen Trikots. Unter den gesponserten Shirts war die Gruppe bunt gemischt: Laufgruppen wie der LLG Drei Buchen machten mit, ebenso Schüler der Hotelfachschule und Edenkobener Familien.

Die schnellsten Teilnehmer waren rund 40 Minuten nach dem Startschuss wieder zurück. In freudiger Erwartung auf die Siegerehrung fanden sie sich auf dem Gelände der Hotelfachschule ein. „Für die Läufer und deren Familien hatten wir dort Obstbecher, Bratwürste, Kaffee und selbstgebackene Kuchen sowie eine Tombola bereitgestellt“, erklärte Anne Oudille, angehende Assistentin für Hotelmanagement, bevor sie auf der Bühne ans Mikrofon trat und gemeinsam mit ihrer Klassenkameradin Anne Jüngling die Gewinne verkündete.

Lars Drauth wurde mit einer Zeit von 36,17 Minuten Sieger beim 10 km-Lauf. Erster beim 5km-Lauf wurde Thomas Weber, der die Strecke in 18,16 Minuten zurücklegte. Beim 5-km Nordic-Walking setzte sich Karl-Heinz Hartmann mit einer Zeit von 30,38 Minuten erfolgreich gegen die Konkurrenz durch. Die Bestplatzierten durften sich über Hotelübernachtungen für 2 Personen in Freiburg und Königswinter freuen. Des Weiteren überreichten die Schüler Brunch-Gutscheine für das Steigenberger Hotel Deidesheim, VIP-Gutscheine für das Fitnesscenter Bella Vitalis, Weinpräsente des Weinguts Anselmann sowie Wertgutscheine des Hauptsponsors DECATHLON.

Für den Deutschen Kinderschutzbund Landau-SÜW e.V. brachte Bürgermeister Werner Kastner ein Geldgeschenk der Verbandsgemeinde im Wert von 500 Euro mit. Mit der Spende wollte die Stadt Edenkoben das Engagement ihrer Hotelfachschüler zusätzlich aktiv unterstützen.

Die Gesamtspendensumme in Höhe von 1.700 Euro soll dem Projekt „Jugendliche beraten Jugendliche“ des Kinderschutzbundes zugute kommen. „Dieses telefonische Beratungsangebot der Nummer gegen Kummer steht Kindern und Jugendlichen bei Problemen rund um Themen wie Familie, Freunde, Schule, Pubertät, Sexualität und Gewalt anonym und kostenlos zur Verfügung“, so Christine Heeger-Roos, stellvertretende Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes Landau-SÜW.

Bevor sie ehrenamtlich am Telefon tätig werden können, nehmen die jugendlichen Telefonberater zwischen 16 und 21 Jahren an einer mehrwöchigen, für sie kostenfreien Ausbildung im Kinderhaus BLAUER ELEFANT teil. Hier erhalten sie Informationen zu der altersspezifischen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, erlernen Techniken der Gesprächsführung sowie Strategien für den Umgang mit belastenden Gesprächen.

Mehr Infos zum Start der nächsten Ausbildungsgruppe unter: www.kinderschutzbund-landau.de/unsere-angebote/kinder-jugendtelefon/jugendliche-beraten-jugendliche-jbj/ (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin