Montag, 27. September 2021

Landstuhl: Geschäftshaus brennt – gewaltige Schadenshöhe

21. März 2014 | Kategorie: Allgemein, Rheinland-Pfalz

Foto: PD RLP

Landstuhl (Kreis Kaiserslautern) – Ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro – möglicherweise in Millionenhöhe – ist am frühen Morgen des 21. März beim Brand eines Geschäftshauses in der Bahnstraße entstanden´. Menschen kamen zum Glück nicht zu Schaden.

In dem Gebäudekomplex befinden sich unter anderem ein Fitness-Studio, ein Bekleidungsgeschäft, ein Lokal und eine Bäckerei-Filiale sowie eine Mietwohnung. Die Brandursache ist noch unklar.

Gegen 2 Uhr hatten Passanten eine starke Rauchentwicklung mitgeteilt. Die hinzu gerufene Streife stellte fest, dass der Qualm im Theken-/Bürobereich des Fitness-Studios im ersten Obergeschoss aus einem Entlüftungsschacht austrat.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Rauch über die gesamte Dachfläche ausgebreitet. Um an den Brandherd zu kommen, mussten die Feuerwehrleute die Eingangstür zum Fitness-Studio aufbrechen. Das Lokal, in dem sich noch Gäste befanden, wurde geräumt und der Betrieb eingestellt. Aus der Wohnung über dem Fitness-Studio konnten zwei Frauen und ein Kleinkind in Sicherheit gebracht werden. Sie waren dem ersten Anschein nach unverletzt – der Rettungsdienst brachte sie vorsorglich ins Krankenhaus.

Kurz darauf brach ein offenes Feuer aus, das sich in Minutenschnelle über die gesamte Dachfläche ausbreitete. Gegen 2.30 Uhr brannte der komplette vordere Teil des Geschäftshauses lichterloh. Nach rund zweistündigen Löscharbeiten war das Feuer soweit eingedämmt, dass die Feuerwehrleute mit Ausnahme einer Brandwache abrücken konnten. Nach Auskunft der Feuerwehr besteht im Bereich des Fitnesscenters akute Einsturzgefahr.

An den Löscharbeiten waren insgesamt 80 Helfer der Wehren aus Landstuhl, Ramstein, Bann, Kindsbach und Hauptstuhl eingesetzt. Die Bahnstraße war während den Arbeiten voll gesperrt.
Zur Brandursache können zum derzeitigen Zeitpunkt noch keine seriösen Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei wird bei den Brandermittlungen voraussichtlich einen Sachverständigen hinzuziehen. (PD RLP)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin