Sonntag, 05. Juli 2020

Budenheim und Maudach: Geschäftshaus und Festhalle in Flammen

4. Juni 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Rheinland-Pfalz

 

Foto: dts nachrichtenagentur

Budenheim. Zwei Brände ereigneten sich am 4. Juni. Bei beiden Bränden gab es keine Verletzten zu beklagen.

In Budenheim (Kreis Mainz-Bingen) brannte ein leerstehendes Wohn-und Geschäftshaus ab. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der im Keller brennenden Materialien (Dämmstoffe) wurden die Anwohner der Hauptstraße und der direkt angrenzenden Anwesen der Binger Straße gebeten, die Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Die Binger Straße war zwischen Einmündung Gewerbegebiet und Erwin-Renth-Straße aufgrund der Löscharbeiten voll gesperrt.  Umliegende Gebäude waren nicht gefährdet. Gegen 22.55 Uhr war das Feuer weitgehend gelöscht, so dass keine nennenswerte Rauchentwicklung mehr zu erkennen war. Ab diesem Zeitpunkt mussten Fenster und Türen nicht mehr verschlossen bleiben. Es wurde niemand verletzt, die Brandursache ist noch unklar.

Kurz nach 2 Uhr, ebenfalls am 4. Juni, wurde die Feuerwehr zu einem Brand in der Maudacher Riedstraße gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Großteil der Festhalle auf dem Bruchfestplatz in Flammen. Der Wirtschaftsbereich brannte vollständig ab. Das restliche Gebäude ist einsturzgefährdet. Verletzt wurde niemand. Schadenshöhe und Ursache stehen derzeit noch nicht fest.

Die Kriminalpolizei hat in beiden Fällen  die Ermittlungen übernommen. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin