Montag, 01. Juni 2020

Landesregierung stimmt kreuzungsfreier Überquerungshilfe der B 272 „grundsätzlich“ zu

18. Mai 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional

Eine Querung soll auch einen sicheren Übergang von der Waldstraße in Richtung Sportplatz (unser Bild) ermöglichen.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Mainz/Hochstadt. In einer Kleinen Anfrage an die Landesregierung wollte MdL Christine Schneider klären, ob es einen konkreten Plan für den Bau einer kreuzungsfreien Überquerungsmöglichkeit der B 272 in Hochstadt gibt.

„Bereits im Januar sollten diese Fragen in einem Schreiben geklärt werden. Die bisherigen Antworten der SPD-Landesregierung waren allerdings nicht konkret genug und offenbarten, dass keine genauen Pläne erarbeitet wurden. Es wurde lediglich darauf verwiesen, dass rechtliche und finanzielle Fragen geprüft werden müssen“, so Schneider.

Nun zeigt sich die Landesregierung einverstanden mit den Vorschlägen und stimmt einer kreuzungsfreien Querung grundsätzlich zu. Die Baukosten lägen zwischen 500.000  bis 700.000  Euro, so das Ministerium in seiner Antwort auf Schneiders Anfrage.

Der Bund könnte sich allerdings in Höhe von 160.000 Euro am Bau beteiligen.

Christine Schneider zeigt sich zufrieden, dass Ihre Forderungen nach dem Bau der Überquerung nun realisiert werden sollen. „Wir brauchen schnellstmöglich eine sichere Überquerungsmöglichkeit in Hochstadt,“ so Christine Schneider. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin