Dienstag, 18. Dezember 2018

Landesregierung nimmt Stellung zum Aus für Rock am Ring

30. Mai 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik Rheinland-Pfalz, Rheinland-Pfalz

Rennstrecke wird zur Rock-Arena: Offenbar in diesem Jahr zum letzten Mal.
Foto: pfalz-express.de/Ahme

Mainz – Nachdem heute (30. Mai) das Aus für die jährlich am Nürburgring stattfindende Großeveranstaltung Rock am Ring bekannt wurde, meldete sich auch die Landesregierung zu Wort.

„Wir bedauern, die Ankündigung, dass das Rock-Spektakel „Rock am Ring“ in diesem Jahr zum letzten Mal am Nürburgring stattfinden soll“, so Regierungssprecherin Monika Fuhr.

„Wir gehen aber davon aus, dass der neue Eigentümer des Nürburgrings, die Firma capricorn, ein alternatives und tragfähiges Konzept entwickeln wird, mit dem die Kündigung von „Rock am Ring“ kompensiert werden kann. Capricorn hat immer erklärt, dass es Ziel von capricorn ist, den Nürburgring und die Region positiv weiterzuentwickeln.“ (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin